Es ist Sommerzeit und die Pfadfinder sind zu ihren traditionellen Lagern unterwegs. Die Teilnehmer der 2. Stufe verbringen dieses Jahr ihr Zeltlager in Wasen im Emmental bei bislang besten Wetterbedingungen und gestalten dort unter dem Motto: „Into the wild" ein buntes Lagerprogramm.  Die 1. Stufe mit den Wölflis erlebte eine sonnige Woche voller märchenhafter Abenteuer in Reiden LU

In Begleitung des gestiefelten Katers, des Rotkäppchens und der Frau Holle, die die Märchenwelt durcheinander gebracht hatten, gab es Spiel und Spass: so auch in der Badi Reiden, wo sich alle auf einem Riesentrampolin oder auf der Wasserrutschbahn erfrischten.

Die abendlichen Lagerfeuer mit Singsang und den traditionellen Schoggibananen durften dabei ebenso wenig fehlen wie die feinen Mohrenköpfe beim Überraschungsbesuch des Abteilungsleitung und des Pfadipräsidenten. In Geländespielen und  einer dunklen Nachtaktion gelang es den Kinder jedoch die aus den Fugen geratene Märchenwelt wieder zurechtzurücken. Mit einem grossen bunten Abend feierten die Lagerteilnehmer diesen Erfolg . Leider waren damit die Lagertage schon wieder zu Ende und die Rucksäcke für die Heimreise wurden wieder gepackt

Alles in allem ging damit eine sehr aufregende Woche mit gutem Essen zu Ende , zu deren Gelingen auch das schöne Pfadiheim und seine Umgebung beigetragen haben.

Nun hoffen natürlich auch noch die Teilnehmer des Zeltlagers auf einen guten 2. Teil, der mit dem üblichen Besuchersonntag einen weiteren Höhepunkt erlebt.