Die Gemeinden Solothurn, Derendingen, Biberist, Luterbach und Zuchwil entschieden sich im letzten Winter dafür, die Ausarbeitung einer Fusionsvorlage weiterzuführen. Nun haben wir uns die Frage gestellt, wie viel die Einheimischen dieser Dörfer überhaupt darüber wissen und haben in und um Solothurn eine kleine Umfrage gestartet.

Wir stellten verschiedenen Personen einfache Fragen zum Projekt. Folgendes Resultat ist dabei herausgekommen:

Die Leute, welche aus einem der betroffenen Dörfer kommen, wissen eigentlich fast alle zumindest worum es bei dem Projekt geht. Andere meinten aber zum Beispiel auch, dass es dabei um den Zusammenschluss der Berufsschulen im Kanton Solothurn oder etwa um eine Rangliste geht.
Bei der Frage, welche Dörfer denn überhaupt zu diesem Projekt gehören, antworteten die Leute sehr unterschiedlich. Viele meinten, dass eher die Dörfer nördlich von Solothurn dazu gehören. Einige schienen aber sehr gut informiert und gaben von Anfang an die richtige Antwort.
Auch wollten wir wissen, wie viele Einwohner die neue Stadt dann ungefähr hätte. Einige überschätzten das vollkommen und antworteten mit etwa 85‘000. Jedoch schätzten die Meisten richtig, dass es um die 43‘000 sein müssten.
Wann die Abstimmungen zum Projekt stattfinden werden, wusste eigentlich niemand sofort und alle rieten. Viele tippten, dass es wohl so in einem Jahr soweit sein werde, andere meinten, das dauere wohl noch einige Jahre, bis das alles ausgearbeitet und stimmbereit sei. Dass die Abstimmungen im Herbst 2015 stattfinden werden, wussten jedoch nur sehr wenige.

Was wir bei unserer Umfrage leider feststellen mussten ist, dass sehr viele Leute darüber zu wenig informiert sind oder sich überhaupt nicht dafür interessieren. Auch wurden wir oft abgewiesen und die Leute waren nicht zum Raten bereit. Trotzdem gab es aber sehr viele Leute, die viel wussten, nachfragten und mehr darüber erfahren wollten. Denn die meisten der Befragten finden das Projekt eine sehr gute Sache und würden es unterstützen.