Mit drei vollbesetzten Cars von Wyss Reisen starteten die Seniorinnen und Senioren von Kappel kürzlich zum traditionellen Seniorenausflug. 136 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung der Einwohnergemeinde. Sie wurden von 4 Mitgliedern der Kulturkommission sowie dem Gemeindepräsidenten Rainer Schmidlin begleitet. Leider hatte man vergessen, Petrus zu diesem Ausflug einzuladen. Und so ging es zunächst bei Nieselregen Richtung Westen.

Nach kurzer Fahrt bogen die Chauffeure zum Kaffeehalt ins Restaurant Florida, Studen ein. Dort wartete die Restaurant-Crew schon mit Kaffee und Gipfeli auf uns. Es blieb noch etwas Zeit, die herrliche Umgebung mit idyllischem Teich, Flamingos und üppiger Vegetation zu erkunden, bevor die Fahrt weiter Richtung Murten ging. Inzwischen hatte sich die Wetterlage beruhigt, der Murtensee kam in Sicht. Wir trafen bei herrlichem Sonnenschein und warmen Temperaturen im mittelalterlichen Städtchen ein.

Das Mittagessen im Hotel Restaurant Schiff war die nächste Station der Reise. Nebst dem Stillen von Hunger und Durst hatten die Teilnehmer Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schliessen.

Zwischendurch richtete Rainer Schmidlin sein Wort an die Anwesenden und berichtete über bestehende oder noch anstehende Gemeindegeschäfte und die Finanzlage unseres Dorfes.

Für den Desserthalt ging die Fahrt anschliessend weiter nach Bern-Bümpliz zum Gasthof Sternen. Hier wurden wir von einem singfreudigen A-capella-Trio aus der Seniorenrunde mit einigen stimmigen Liedern empfangen und schon stand ein erfrischendes Dessert auf dem Tisch. Barbara Keller liess es sich nicht nehmen, ihre Passion fürs Singen aufzugreifen und die Seniorinnen und Senioren zum Singen unseres Gäuliedes und ein paar anderen lüpfigen Liedern zu animieren.

Mit vielen schönen Eindrücken, glücklich und zufrieden erreichten die Reisenden nach der Heimfahrt über Land wieder Kappel.

 Claudia Wawrzyn