Balsthal

Schweiz. Erzählnacht in der Bibliothek Balsthal

megaphoneaus BalsthalBalsthal

Schweizerische Erzählnacht in der Bibliothek Balsthal

Unter dem Motto «streng geheim» war der gebürtige Balsthaler Krimiautor Rolf von Siebenthal in der Bibliothek Balsthal zu Gast.

Der Kommissionspräsident Thomas von Burg stellte den Autor mit treffenden Worten vor, danach führte der Schriftsteller die interessierten Besucherinnen und Besucher in sein Schaffen ein. Er erklärte seine Vorgehensweise bei der Entstehung seiner Krimis . Von Siebenthal braucht für seine Recherchen bei einem Krimi zwischen 20 und 30 Bücher und zahlreiche Stunden im Internet. Dazu kommt die Befragung von Fachleuten auf den jeweiligen Gebieten. Wichtig sei ihm auch der Besuch von allen Schauplätzen, die in seinen Büchern vorkommen und beschrieben werden. Seine Krimis spielten bis jetzt immer in der Region um Liestal und auch in unserer Gegend, zum Beispiel auf dem Brunnersberg.

Spannend waren auch Einblicke in das harte Business des Verlagswesens. Etwas ernüchternd war dann der Betrag, der von einem verkauften Buch dem Autor am Schluss übrig bleibt.

Nach einem ausgiebigen Applaus genoss das zahlreich erschienene Publikum den offerierten Apero.

Zum Abschluss signierte der Autor sein neustes Buch «lange Schatten» bei welchem er nun vom Baselbiet nach Bern «umgezogen» ist und auch neue Hauptfiguren erschaffen hat.

Bibliothek Balsthal

Meistgesehen

Artboard 1