Zweimal im Jahr findet in Schönenwerd ein Entsorgungstag statt, an dem fachgerecht entsorgt werden kann, was sich in Estrich, Keller oder rund ums Haus an nicht mehr benötigten Gegenständen angehäuft hat. Wie sich zeigt, sind die Schönenwerder Einwohnerinnen und Einwohner sehr umweltbewusst. Sie nehmen sich an den Entsorgungstagen die Zeit, Unnötiges in die Sammelstelle zu bringen. Vor allem werden jedes Mal auch immer wieder Farbreste und Lösungsmittel angeliefert, und beim Elektroschrott häufen sich Computer und andere elektronische Geräte. Die Idee Entsorgungstag ist eindeutig ein Erfolgsmodell, das von der Umweltkommission mit einem Grosseinsatz der Mitglieder umgesetzt wird.