Das Schultheater der Schule Kestenholz mit dem Thema Ronja Räubertochter steht schon bald vor der Tür. Alle zwei Jahre führt die Primarschule ein Schultheater durch. Wir führen Sie durch die Vorbereitungen und stellen Ihnen eine wunderbare Geschichte vor.

Wovon handelt die Geschichte Ronja Räubertochter überhaupt? Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis und dessen Frau Lovis. Ronja wächst zusammen mit ihren Eltern und mit einer Räuberbande auf der Mattisburg im Mattiswald auf. Eines Tages lernt sie Birk Borkasohn, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka und dessen Frau Undis kennen. Borkas Räuberbande hat sich in einem Gebäudeteil der Mattisburg eingenistet, der am Tag von Ronjas Geburt durch einen Blitzschlag vom Hauptbau getrennt wurde. Dieser Teil wird nun als Borkafeste bezeichnet. Ronja und Birk werden rasch enge Freunde, da sie sich gegenseitig immer unterstützen. Doch ihre Eltern stehen nicht hinter ihrer Freundschaft. Mattis nimmt eines Tages Birk gefangen und so entscheidet sich Ronja, sich in die Hände Borkas zu begeben. Nun eskaliert der Konflikt zwischen den beiden Sippen. Ronja und Birk entschliessen sich gemeinsam in eine Bärenhöhle im Wald zu ziehen. Der Vater von Mattis hat jedoch Sehnsucht nach seiner Ronja und dies bewegt ihn dazu, mit Borka den Konflikt zu lösen. Ronja und Birk entscheiden sich jedoch gegen ein Leben als Räuber.

Die Schüler der Primarschule Kestenholz sind schon fleissig am Üben. Wir waren zu Besuch bei der 3. Klasse von Evelyne Aemmer. Die Kinder haben spontan losgelegt, die Texte zu lernen. Schwierige Szenen wurden in 2-er Gruppen geübt, und der/die Beste spielte die Szenen der Klasse vor. Egal ob es sich um einen Tanz oder einen Frühlingsschrei handelte, die Kinder waren stets mit voller Begeisterung dabei. Für einige ist es das erste Mal, dass sie eine Hauptrolle spielen und sie sind schon jetzt ein bisschen nervös. Auch beim Chor hat es schon vielversprechend getönt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, so besuchen Sie das Theater in der Mehrzweckhalle Kestenholz am Dienstag, 31. März 2015 um 19.30 Uhr oder am Mittwoch, 1. April, kein Aprilscherz, ebenfalls um 19.30 Uhr. Die Türöffnung ist um 19.00 Uhr. Anschliessend können Sie sich von der 5. und 6. Klasse im Kaffeestübli verwöhnen lassen.

Andrea Ingold, Dafina Gjokaj & Sina Blatter