An diesem winterlichen Sonntagmorgen im Advent wurde so manchem Gottesdienstbesucher in der Reformierten Kirche Zuchwil warm ums Herz. Eine vierköpfige Bläsergruppe, von der Harmonie Bätterkinden, eröffnete mit dem klangvollen Eingangsspiel einen Gottesdienst bei dem der Kirchenchor mit Ad-hoc-Chor die „Kurze Festmesse in F von Ignaz Reimann“ vortrug und dabei von dem Bläserquartett und A. Kradolfer am Flügel begleitet wurde. Unter der Leitung von Vreni Brotschi hatten die Teilnehmenden dieses Werk einstudiert, geübt, gefeilt und jetzt mit viel Gefühl und Freude in den Gottesdienst eingeflochten.

Die schlichte, warme, manchmal fast volkstümlich anmutende Melodiebildung dieser Messe, setzte der Chor teils kräftig, teils zart innig um, und im Zusammenspiel mit den Instrumenten erfüllte die Musik den ganzen Kirchenraum und versetzte die Zuhörer in weihnachtliche Stimmung.

Beim nachfolgenden Apéro im Kirchensaal hatte man Gelegenheit mit Chormitgliedern oder der Dirigentin ins Gespräch zu kommen, um über Musikalisches oder auch anderes zu sprechen.

Vielleicht überlegte sich sogar die eine oder andere Besucherin, der eine oder andere Besucher dieses Gottesdienstes, sich auch einmal eine „Auszeit mit Singen“ im Ad-hoc-Chor zu gönnen. Ein Versuch lohnt sich auf jeden Fall.

Dominique Rothenberger gibt gerne Auskunft. Tel. 079 762 19 89