Derendingen

Quilt-Ausstellung, Vernissage mit Zvieri und Musik

megaphoneaus DerendingenDerendingen

Unter dem Motto „Ab id Chile“ stellten Frauen des Quiltertreffs ihre wunderbaren Werke während zwei Wochen in der reformierten Kirche Derendingen aus. Mitte November, an einem Sonntagnachmittag, luden die Ausstellerinnen zur Vernissage mit kulinarischen Köstlichkeiten ein.

Christine Müller, Mitglied des Pfarrkreisrates und Gründerin des Quiltertreffs, hiess die zahlreichen Besucher mit einer kurzen Begrüssung herzlich willkommen: „Seit gut zwei Jahren treffen sich jeden Freitagabend zwischen 6 – 10 nähfreudige Frauen, um an ihren eigenen Decken oder an Gemeinschaftswerken für wohltätige Zwecke zu nähen. Quilten“, so Christine Müller, „bedeutet drei verschiedene Stofflagen miteinander zu verbinden.“ Die bunten, zum Teil sehr aufwändig gefertigten Decken zierten die Wände der Kirche und verliehen ihr dadurch einen besonderen Glanz. Neutrale Motive, wie Blumen oder Muster, aber auch winterlich weihnächtliche Bilder mit feinsten Details verlockten genau hinzusehen und die Werke zu bewundern. Ein Wettbewerb regte an mitzumachen, um mit etwas Glück eine der beiden zu verlosenden Quilts zu gewinnen. Der Anlass wurde musikalisch vom Akkordeon-Duo Rahel von Allmen und Natascha von Arx mit volkstümlichen wie auch modernen, russischen Stücken umrahmt. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz: mit salzigen und süssen Köstlichkeiten luden die Ausstellerinnen und der Pfarrkreisrat alle Anwesenden zum gemütlichen Verweilen ein.

Interessierte am Quiltertreff können sich gerne bei Christine Müller, Tel: 032 682 23 53, melden.

Meistgesehen

Artboard 1