Dietikon

Probleme rund um die Lehre - was tun?

megaphoneaus DietikonDietikon

Im Leben läuft nicht immer alles glatt, das gilt auch für den Beginn des Arbeitslebens. Die Übergangsphase «Schule – Arbeitswelt» war deshalb am Dienstagvormittag Thema an der Berufswahlschule Limmattal.
Vier Klassen der BWS mit zusammen 70 Lernenden wurden durch Herrn Müller von der kirchlichen Anlauf- und Beratungsstelle für Lehrlingsfragen (kabel) kompetent über die Aufgabengebiete der Beratungsstelle informiert. Nach einem Warm-Up über allfällige Hindernisse in der Probezeit der Lehre, zeigte er anhand mehrerer Fallbeispiele, mit welchen Herausforderungen Jugendliche in den verschiedenen Ausbildungsabschnitten der Lehre konfrontiert sein können. Die Mitarbeitenden von kabel suchen dann im Gespräch mit den jungen Menschen Möglichkeiten, um Schwierigkeiten gemeinsam zu lösen und stehen beratend und unterstützend zur Seite.
Die ebenfalls anwesenden Klassenlehrer und der Schulleiter zeigten sich erfreut über die Möglichkeit, dass die Lernenden auch nach der Schulzeit Hilfe erhalten können. Die Informationen durch Herrn Müller waren so umfassend, dass bei den aufmerksam zuhörenden Lernenden keine Fragen mehr offenblieben.

J. Schenk, Klassenlehrer Dienstleistung

Meistgesehen

Artboard 1