Biberist

Palliative Care – Begleitung auf dem letzten Weg

megaphoneaus BiberistBiberist
Der Vorstand bedankt sich mit Blumen bei den Mitarbeitenden

Vorstand und Mitarbeitende

Der Vorstand bedankt sich mit Blumen bei den Mitarbeitenden

14 Mitarbeitende der Regionalgruppe Biberist von Palliative Care wurden an der GV für ihre Einsätze im vergangenen Jahr geehrt. Die Begleitung auf dem letzten Lebensweg gibt Sterbenden Kraft im schrittweisen Loslassen von dem, was scheinbar so selbstverständlich zum Leben gehörte. Das Aushalten von Hilflosigkeit, das Schenken von Vertrauen und das oft stille Dasein sind eine entscheidende Hilfen im Abschiednehmen vom Leben.

Fränzi Jäggi Beer dankte als Präsidentin des Vereins allen Helfenden, die sich für diesen Dienst im vergangen Jahr zu Verfügung gestellte hatten. Vermittelt wurden diese Einsätze durch die Spitex und durch die Altersheime. Franziska Bögli, Leiterin der Spitex Biberist, betonte, dass es für die Angehörigen ein Anliegen sei, die letzten Tage eines Sterbenden selber begleiten zu können, dabei aber eben auch die körperlichen und psychischen Grenzen kämen. Hier könne die Palliative Care neben der Begleitung der Patienten auch beratend die Angehörigen unterstützen.

Regelmässige Weiterbildung der Mitarbeitenden, aber auch öffentliche Anlässe gehören zu den Zielen von Palliative Care. Im kommenden Herbst ist zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag“ ein Vortrag mit Frau Barbara Aerni von der Krebsliga geplant. Zunehmend beschäftigen den Verein auch der Umgang mit psychisch Erkrankten und Dementen.

Meistgesehen

Artboard 1