Auf dem Kreisel in Luterbach thront seit einigen Jahren ein imposantes Kunstwerk. Jeweils zur Weihnachtszeit wird er zusätzlich festlich dekoriert. Doch der bisherige Schmuck in Form eines Adventskranzes ist bereits etwas in die Jahre gekommen.

Auf der Suche nach einer neuen Dekoration wandte sich der Vorstand des Gewerbevereins an das Oberstufenzentrum Derendingen Luterbach. Die beiden Lehrpersonen Theres Baumann und Fabian Biberstein erklärten sich spontan bereit, mit ihrer Klasse im Werkunterricht einen neuen Schmuck zu bauen.

Rechtzeitig zum ersten Advent konnten die Schüler zusammen mit den Lehrpersonen und den Vorstandsmitgliedern des Gewerbevereins die Installation am Dorfeingang aufstellen. Die modernen aber doch festlichen Kerzen sollen das Herz aller Verkehrsteilnehmer erwärmen, die den Kreisel durchfahren.

Nach getaner Arbeit wurde den Jugendlichen im Restaurant Rössli ein Imbiss offeriert. Der Gewerbeverein bedankt sich ganz herzlich bei den Schülern des Oberstufenzentrums und ihren Lehrpersonen Theres Baumann und Fabian Biberstein für die sofortige Zusage und gute Zusammenarbeit.