Aus gebrauchten, einwandfreien Bettanzügen nähen Frauen für die Flüchtlingskinder, welche in der Schweiz sind Decken. Die Initiantin Simone Maurer (www.minidecki.ch) will den Kleinen mit etwas Kuscheligem Wärme schenken. Ueber 1000 Decken entstanden bisher aus der ganzen Schweiz.

Mitmachen kann jeder! Wer Zeit und Lust hat, ist in der Reformierten Kirche in Luterbach herzlich Willkommen. Denn dies sind ganz offene Näh-Nachmittage für jedermann. Die Bettanzüge werden ausgesucht, zerschnitten und wieder zusammengenäht. Wer Hilfe benötigt, dem wird unter fachkundiger Leitung von Doris Weber gerne mit Rat und Tat unterstützt. Aus alten ausgedientem Material kreieren wir, mit sehr viel Herzblut wunderbare Decken, die wiederum den Flüchlingskindern viel Freude bereiten.

Weitere Infos: Doris Weber, 032 682 55 92

Geschrieben: Doris Weber