Mut zur Wahrheit im Asylwesen und in der Sozialhilfe

Am 30. September 2016 fand im Suhrer Spittel eine Parteiversammlung der SVP Suhr statt.

Flurin Bühlmann, Präsident der SVP Suhr, führte während einem kurzen Rundgang durch den Spittel. Die Besucherinnen und Besucher durften staunen, wie das 1834 als Armenhaus erbaute Gebäude, seit seiner Renovation wieder glänzt.

Anschliessend referierte die Aarburger Sozialvorsteherin Martina Bircher zum Thema «Mut zur Wahrheit im Asylwesen und in der Sozialhilfe». Eindrücklich zeigte sie den zahlreichen Gästen auf, wie die Sozialhilfekosten einer Gemeinde mittel- bis langfristig rasant explodieren, wenn sich eine grössere Zahl anerkannter Flüchtlinge oder vorläufig Aufgenommener in einer Gemeinde niederlässt. Dass die Mehrheit dieser selbst nach 10 Jahren in der Schweiz noch nicht erwerbstätig ist, war für die Anwesend erschreckend. Für uns Suhrerinnen und Suhrer ist dies alles andere als Hoffnungserweckend. Droht uns unter Umständen doch ein ähnliches Schicksal wie Aarburg, welches 11 seiner 17 Millionen Steuereinnahmen für die Soziale Wohlfahrt ausgibt.

Der Anlass klang bei einem von der Oel-Pool AG offerierten Apéro gesellig aus.

Budget 2017 – Steuererhöhung nein danke!

Diesen November berät die Gemeindeversammlung wieder über das Budget 2017 und damit verbunden über den Steuersatz. Im letzten Jahr wurde ein begehren, den Steuerfuss von aktuell 105% zu erhöhen abgelehnt. Damit verbunden aus Sicht der SVP auch ganz klar die Aufgabe, dieses Signal ernst zu nehmen und die Ausgaben zu überdenken.

Der Gemeinderat beantrag jedoch auch dieses Jahr eine Steuererhöhung. 5% mehr sollen es sein. Für die SVP Suhr ist klar, dass diese von uns abgelehnt und auch bekämpft wird.

Dies, da wir der Ansicht sind, dass bei den Investitionen noch Optimierungspotential vorhanden ist. Ebenfalls vertreten wir die Ansicht, dass besonders in der Öffentlichen Verwaltung ein Kostendruck vorhanden sein muss. Die Gemeinde Suhr steht finanziell herausfordernden Zeiten bevor. Daher müssen jetzt die Weichen auf Ausgabendisziplin gestellt werden.