Gretzenbach

Musikverein Gretzenbach wählte neuen Präsidenten

megaphoneaus GretzenbachGretzenbach

Jahresberichte und Finanzen

Präsident Marco Hunziker hielt an der Generalversammlung im Waldhaus Gretzenbach Rückschau auf das Vereinsjahr mit insgesamt 69 Anlässen und Proben. Musikkommis-sionspräsident Konrad Wüthrich setzte Schwerpunkte aus seiner Sicht. Beide freuten sich über die musikalisch und kollegial gut funktionierende Brassbandformation, welche aber dringend auf neue Aktivmitglieder angewiesen ist.

Mit verschiedenen Konzerten trat der Verein an die Öffentlichkeit. Das Jahreskonzert im April stand erstmals unter der Leitung der neuen Dirigentin Andrea Scherrer und gefiel dem Publikum. Wohl auch dank gutem Wetter war das Fischessen im September ein erfolgreicher Anlass. Nach sechs Jahren Unterbruch gönnte man sich wieder einmal eine zweitägige Vereinsreise mit einem tollen Programm im Wallis. Ziel bildete die Bettmeralp, wobei als besondere Attraktion auf der Anreise eine Fahrt mit der Furka Dampfbahn erlebt wurde.

Kassier Franz Wicki konnte über einen zufriedenstellenden Jahresabschluss berichten. Das Budget des nächsten Vereinsjahres weist ein Defizit auf. Der Grund liegt in höheren und teilweise einmaligen Ausgaben für Anschaffungen, Besoldung und Unterhalt.

Mitgliederbestand und Wahlen

Statutengemäss werden alle zwei Jahre sämtliche Vereinsfunktionen gewählt. Einen Wechsel gab es nur im Vorstand. Marco Hunziker hatte als Präsident und Vorstandsmitglied demissioniert. Seine Aufgabe übernimmt Michael Gugger, welcher bisher als Vizepräsident wirkte. Neu in den Vorstand kommt André Steininger. Einstimmig bestätigt wurde Dirigentin Andrea Scherrer. Sie führt den Verein musikalisch kompetent sowie menschlich kollegial, kann begeistern und hat «frischen Wind» in das Ensemble gebracht.

Austritte lagen glücklicherweise keine vor. Mit Freude konnte die Versammlung hingegen Heinz Hosner als neues Aktivmitglied aufnehmen. Damit ist der Bestand an Aktiv-mitgliedern wieder auf 23 angewachsen, was jedoch zur Sicherung der Vereinszukunft noch nicht genügt.

Jahreskonzert und Regionalmusiktag als Höhepunkte im nächsten Vereinsjahr

Bis Ende Jahr will der Musikverein noch zweimal Weihnachtsstimmung vermitteln, und zwar mit dem Adventskonzert vom 6. Dezember in der Kirche Gretzenbach und der Weihnachtsstrassenmusik am 21. Dezember.

Das Jahreskonzert vom 19. März 2016 soll ein Höhepunkt im Vereinsjahr werden. Der Regionalmusiktag vom 28./29. Mai in Neuendorf wird dem musikalischen Wettbewerb dienen. Wieder ins Jahresprogramm aufgenommen wurden Platzkonzerte im Juni, um die Blasmusik der Bevölkerung in den Wohnquartieren näher zu bringen. Daneben präsentiert sich der Musikverein mit den gewohnten öffentlichen Auftritten wie Jugendfestumzug, Bundesfeier, Gottesdiensten, Jubilarenkonzert und Adventskonzert. Am Gretzenbacher Beizlifest anfangs September kommen die Liebhaber der Fischstube auf ihre Kosten.

BE

Meistgesehen

Artboard 1