Zur 144. Generalversammlung der Musikgesellschaft Derendingen (MGD) konnte Präsident Markus Burkhard die gutgelaunte MGD-Familie im Pfarreiheim begrüssen. Nebst zahlreichen Ehrenmitgliedern war auch Gemeindepräsident und Ehrenmitglied Kuno Tschumi sowie Rolf Bütschi von Hauptsponsor Banholzer AG anwesend.

Die etwas länger als sonst ausgefallenen Jahresberichte des Präsidenten und der Musikkommissions-Präsidentin Karin Sonderegger zeigten, dass das Jahr 2016 mit vielen Höhepunkten bespickt war. Als Highlight geht die erfolgreiche Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Montreux in die Vereinsgeschichte ein. Der anschliessende tolle Vereinsempfang in Derendingen bleibt in allerbester Erinnerung. Erfolgreich verlief für die MGD auch die Teilnahme am Amteimusiktag in Recherswil, wo die Derendinger in der Marschmusikparade den dritten Rang von fünfzehn teilnehmenden Musikkorps erreichten. Mit dem beliebten Kirchenkonzert kurz vor Weihnachten erfolgte die Verabschiedung von Dirigent Alexander Rolli. Nach viereinhalb Jahren in der MGD legt er aus Zeitgründen den Taktstock vorerst zur Seite. Mit ihm konnte die MGD einen grossen Schritt vorwärts machen. Der Kantonalmeistertitel in Kriegstetten 2014 in der 3. Klasse Harmonie war einer der Höhepunkte. Als allerletzter Anlass im 2016 erfolgte mit der Premiere «Weihnachtsklänge im Dorf» der Abschluss des Vereinsjahres. Die erstmalige Durchführung mit den Ständchen in den Quartieren und der Adventsfensteröffnung war ein voller Erfolg und wird weitergeführt. Das zweimalig im Jahr erscheinende Vereinsheft ist ebenfalls eine Erfolgsgeschichte und hat sich bewährt.

Im Vorstand sind Rochaden zu verzeichnen. Präsident Markus Burkhard tritt altershalber ins zweite Glied zurück. Vizepräsident Erich Brunner tritt aus Zeitgründen ebenfalls zurück und ist neu Beisitzer mit Hauptfunktion Marketing. Die übrigen Vorstandsmitglieder bleiben ihren Chargen treu: Barbara Knecht, Sekretärin; Karin Sonderegger, MUKO-Präsidentin; Erich Gasche, Kassier und Jacqueline Veronica, Aktuarin. Das Präsidenten- und Vizepräsidentenamt bleibt vorerst vakant. Auf Mitte 2017 zeichnet sich eine interne Lösung ab. Einem Austritt steht der erfreuliche Wiedereintritt von MGD-Ehrenmitglied Konrad Widmer gegenüber. Ein herzliches Willkomm in der MGD gilt den Aushilfen aus Bettlach. Zu besinnlichen Klängen wurde des verstorbenen Ehrenmitglieds Hansruedi Wyss gedacht.

Gleich fünf MGDler konnten für langjährige Aktivmitgliedschaft mit einem Präsent geehrt werden: Markus Burkhard und Otto Gasche für je 55 Jahre, René Ruckstuhl für 45 Jahre, Karin Sonderegger für 20 Jahre und Claudia Eggenschwiler für 15 Jahre. Für seine immensen Verdienste wurde der zurücktretende Präsident und zugleich Ehrenpräsident Markus Burkhard speziell geehrt. In verschiedensten Funktionen hat er die MGD über fast sechs Jahrzehnte geprägt, alleine drei Mal als Präsident. Für ihr Lebenswerk zu Gunsten der MGD wurde den beiden Musikantenfrauen Lilian Burkhard und Annamarie Gasche unter grossem Applaus die MGD-Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Als nächster Höhepunkt steht das Frühlingskonzert vom 29. April 2017 im Badsaal Derendingen auf dem Programm. Ein besonderes Dankeschön ging an Karin Bütschi für die perfekte Organisation des GV-Abends. Zusammen mit Andrea Guldimann lud sie im Anschluss an den offiziellen Teil die GV-Teilnehmer mitsamt ihren Angehörigen zum Apéro. Dieses führte über zu einem feinen Nachtessen und Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden.

Neue Dirigenten

Präsident Markus Burkhard informierte auch bezüglich der im Vorfeld zur Generalversammlung vorgenommenen Dirigentenwahlen. Bis zum Sommer 2017 leitet der Berufsmusiker und Dirigent Ueli Schori aus Lyss die Geschicke der MGD in einem Projekt. Ein mehrjähriges Projekt startet anschliessend mit dem bekannten Komponisten, Musiker und Dirigenten Urs Heri aus Subingen. Mit ihm zusammen plant die MGD den hoffnungsvollen Schritt in eine erfolgreiche Zukunft.