Einen speziellen musikalischen Genuss boten zwei Ensembles gemeinsam in der Lukaskirche in Lohn-Ammannsegg. Dirigent Franz Rufer konnte die Musikgesellschaft Lohn-Ammannsegg mit etlichen neuen und besonders jungen Musikanten präsentieren. Der Generations-Chor, geleitet von Nadine Nenniger und Romy David, besteht aus Sängerinnen und Sängern verschiedensten Alters, vom Erstklässler bis zum Sänger im Pensionsalter.

Franz Gamper führte durch das Konzert und bot Einblicke in die Konzertstücke. Mit vier sorgfältig vorgetragenen Werken machte die Musikgesellschaft den Anfang. Dabei verstand es Franz Rufer das Klangvolumen seiner Instrumente schön zum Klingen zu bringen. Nach dem rassigen Concerto D'Amore von Jacob de Haan war der Generations-Chor an der Reihe.

Auf origginelle spielerische Art sagten die jungen Sänger die Lieder gleich selbst an. Die Freude am Gesang war dem ganzen Chor deutlich anzumerken. Mit ebenso viel Rhythmus spielte darauf die Musikgesellschaft das Stück African Beat. Bei Peter Rebers Hippigschpängschtli taten sich dann Chor und Musik zusammen und ernteten besonders grossen Applaus.

Mit dem abschliessenden White Christmas verband Franz Gamper die Hoffnung auf weisse Weihnachtstage. Nach dem gelungenen Konzert offerierte die Musikgesellschaft einen heissen Glühwein und einen feinen Lebkuchen, bevor es auf den Heimweg ging.