Unter dem Vereinsmotto „Bi üs fägt’s“ traf sich die gutgelaunte Mitgliederschar zur 141. Generalversammlung der Musikgesellschaft Derendingen im Pfarreiheim Widlimatt. Speziell begrüsst werden konnte Gemeindepräsident und Ehrenmitglied Kuno Tschumi.

 Den Kernaussagen in den Jahresberichten der Co-Präsidenten Otto Gasche und Markus Burkhard sowie des Dirigenten Alex Rolli war eines gemeinsam: Die Freude am Musizieren mit viel Herzblut hat Spass gemacht und soll auch im neuen Vereinsjahr überwiegen.

 Mit dem Frühlingskonzert vom 3. Mai, dem Bezirksmusiktag und dem Kantonalen Musikfest in Kriegstetten stehen bereits in der ersten Hälfte 2014 richtige Leckerbissen an.  

 Die forcierten Aktivitäten in Sachen Mitgliedersuche tragen erste Früchte, konnten mit Jolanda Zihlmann, Barbara Schleiffer und Maurizio Iengo doch gleich drei neue Mitglieder in die MGD aufgenommen werden. Aber auch die unter der Leitung von Alex Rolli stehende Band4Kids mit cooler Jugendmusik entwickelt sich prächtig.  

 Wiederum gab es einige Jubiläen zu feiern: Für 25 Jahre MGD-Mitgliedschaft konnte Febronio Veronica ein Präsent entgegen nehmen. Angela Furrer feierte ihr 20 Jahr Jubiläum und Alexandra Wyss ist 10 Jahre aktiv dabei. Für ihre grosse geleistete Arbeit erhielten Kathrin Gerber als abtretende MUKO-Präsidentin und Erich Gasche als langjähriger Tombola-Chef ein Präsent von GV-Moderator Otto Gasche überreicht. Für seine stolzen 45 Jahre MGD im 2013 wurde Ernst Müller nachträglich geehrt. Blumen gab es für die tolle Sekretariatsarbeit von Barbara Knecht, ebenso für die beiden MGD-Feen Margrit Anderegg und Susi Barrière. Grossen Applaus erhielt Albert Anderegg als abtretender „Cheforganisator 2. Teil“.

 Ein Zitat aus dem GV-Protokoll von 1950, wonach das Biertrinken während der Proben zu unterlassen sei, sorgte für viele Lacher und leitete in den zweiten Teil über, zu dem auch die Angehörigen eingeladen waren.

 Von einem kulinarischen und musikalischen Feuerwerk umrahmt feierte die frohgestimmte Gesellschaft bis tief in die Nacht hinein weiter.