Silvester, 31. Dezember 2018

Mit Gott das alte Jahr beenden – mit Gott das neue Jahr beginnen!

So lautete die Einladung der Pater Pio Gebetsgruppe „Don Bosco“ in die Pfarrkiche Christkönig in Turgi, an Silvester. Zahlreiche Gläubige nahmen an dieser wunderschönen Tradition der Gebetsgruppe Teil. Der Spiritual Pfarrer Andreas Ruf feierte die Hl. Messe. Die Lieder wurden musikalisch mit der Gitarre begleitet von Sr. Maria Barbara. Bei der Predigt ging Pfarrer Ruf auf die Heiligkeit des Menschen ein. Durch die Taufe sind wir Kinder Gottes und so zur Heiligkeit berufen. Die Heiligkeit der Menschen ist ein Geschenk Gottes. Um sie zu erlangen, gilt es, die Tugenden wie Glaube, Hoffnung und Liebe zu leben.

Bei der Anbetung des Allerheiligsten wurde der Rosenkranz gebetet, und die Gläubigen konnten das Beichtsakrament erhalten. Kurz vor Mitternacht wurde das Lied, für den vollkommenen Ablass „Grosser Gott wir loben Dich“, alle elf Strophen gesungen. Darauf wurde gebetet, das Glaubensbekenntnis und ein Vater unser, Ave Maria, sowie Ehre sei dem Vater in der Meinung des Hl. Vaters Papst Franziskus und der Kirche. Nun wurde das Allerheiligste ausgesetzt, zur stillen Anbetung. Im Neuen Jahr gab es den Sakramentalen Segen „Jesus Christus“.

Vor dem Nachhause gehen wünschten sich die Gläubigen vor der Christkönigkirche ein gesegnetes, neues Jahr. Erwähnenswert ist der Besuch an diesem Anlass von dem Mitglied der 88-jährigen Elisabeth Pfister. Sie hat die Pater Pio Gebetsgruppe „Don Bosco“ im Jahre 1983 in der Christkönigskirche in Turgi gegründet und die Leitung 2011 an Marianne Baldinger-Lang weitergegeben.

Haben Sie allenfalls Fragen zum regelmässigen Gebetsnachmittag oder zu den Pilgerreisen der Pater Pio Gebetsgruppe, so können Sie sich an die Laienleiterin, Marianne Baldinger-Lang, Lengnau – Telefon 056 241 10 21 / 079 908 45 29 – wenden, oder unter www.pater-pio-gebetsgruppe.ch

Lengnau, 5.1.2019

Marianne Baldinger-Lang