Anlässlich ihres Frühlingskonzertes vom 29. und 30. Mai durfte die Musikgesellschaft Messen dem Blumenhaus Buchegg einen Check von Fr. 2500.-- überreichen. Die Idee zu dieser Spende entstand am Adventskonzert 2014, als die MG Messen das Stück "Do they know it's Christmas" aufführte. Mit genau diesem Stück forderten im vergangenen Jahr einige internationale Stars dazu auf, den Opfern des Ebola-Viruses zu helfen. Die Musikgesellschaft entschied sich, die gesamte Kollekte einem Projekt in der Region zu spenden und die Wahl fiel schnell einmal auf das Blumenhaus in Buchegg. So durfte der Präsident der MG Messen, Dominic Kunz, dem Institutionsleiter des Blumenhauses, Roger Schnellmann, den Check mit einem Korb voll Süssigkeiten vor den zahlreich erschienenen Besuchern überreichen.

An eben diesem Konzert konnte die MG Messen auch ein altes Versprechen gegenüber der Gemeindepräsidentin von Messen, Marianne Meister, einlösen. Seit Jahren wurde sie vom Moderator der MG Messen, Tony Schranz, immer wieder charmant daran erinnert, dass die Musikgesellschaft gerne eine grössere Turnhalle hätte. Mit einer neuen Halle könnten die jeweiligen Themen des Frühlingkonzertes besser umgesetzt und dem Publikum mehr geboten werden. Marianne Meister konterte jeweils, wenn die neue Halle stehe, möchte sie die MG Messen aber tanzen sehen. Und so liess es sich die Musikgesellschaft nicht nehmen, unter der Leitung von Tony Schranz, als Zugabe einen Tanz aufzuführen, sehr zur Freude von Marianne Meister und den zahlreichen Gästen.