Niederbipp

Match EHC Niederbipp vs. SHC Konolfingen

megaphoneaus NiederbippNiederbipp
Oliva mit dem Anschlusstor zum 6:1 in der 25. Minute.

Eishockey Februar 036.JPG

Oliva mit dem Anschlusstor zum 6:1 in der 25. Minute.

Das letzte Gruppenspiel der Junioren des EHC Niederbipp fand am 17. Februar 2013 gegen den SHC Konolfingen statt. Wer diese Partie gewinnen wird, könnte ans Nationale Ausscheidungsturnier nach Romanshorn reisen. Die Spielstätte für dieses Finale war auch speziell. Anstatt wie gewohnt auf der Eislaufbahn in Konolfingen zu spielen, wählte man die Ilfishalle in Langnau als Spielstätte aus.

Es war schon beim Einlaufen ersichtlich, dass beide Mannschaften den Sieg wollten.

Allerdings erwischte Konolfingen den besseren Start und ging bereits nach 1:25 Minuten mit 1:0 in Führung. Sie konnten ihre Führung bis zur 23. Minute auf 6:0 ausbauen, wobei 4 Tore innerhalb von 2:08 Minuten fielen! Nach einem Time Out und einer deutlich zu hörenden Standpauke seitens des Trainers von Niederbipp, welche ihre Wirkung nicht verfehlt hatte, kamen die Junioren des EHC Niederbipp in der 25. Minute zum Ehrentreffer. Da Konolfingen nachliess, kam Niederbipp wieder vermehrt zu Chancen und kam 20 Sekunden vor Schluss zum verdienten Ausgleich. Da in der 5-minütigen Verlängerung kein Tor erzielt wurde, kam es zum Penaltyschiessen. Der 15. Schütze der Konolfinger verlor den Puck vor dem Abschluss, und so hatte Bogni die Chance das Spiel zu Gunsten des EHC Niederbipp zu entscheiden. Er verwertete den Penalty mit einem Handgelenkschuss ins hohe Eck.

Somit qualifizierte sich der EHC Niederbipp für das Finalturnier in Romanshorn vom 30.März. 2013.

Meistgesehen

Artboard 1