Bettlach

Maibummel der Männerturner Bettlach

megaphoneaus BettlachBettlach
Vor Aufbruch auf den Rückweg

der Regen hat aufgehört

Vor Aufbruch auf den Rückweg

Eine Zugfahrt nach La Heutte , Regenhosen montieren und Abmarsch bei leichtem Regen. Unser Wanderziel, ein steiler Aufstieg zum Berggasthof Métairie de Werdt. Dieser Pfad stellte die Ausdauer auf eine harte Probe.  Der Weg zur Ski-Hütte auf 1005 m führte durch eine grüne und felsenreiche Landschaft.  Beim Apéro begann es dann tatsächlich  zu schneien und so ging es rasch weiter zum finalen Aufstieg zum Ziel was gleichzeitig der steilste Teil der Wanderung war. Das Wirte-Ehepaar empfing uns im warmen Berggasthaus Werdberg. Bei heimeligem  Cheminéefeuer wurde der ärgste Durst gelöscht um dann das Nachtlager bereit zu machen. Rechtzeitig vor dem Abendessen trafen die motorisierten Turner ein.  Ein wunderbares Abendessen entschädigte für die vielen Schweisstropfen. Tatsächlich riss die Wolkendecke auf und ein herrlicher  Panoramablick von der Abendsonne beleuchtet liess nur ahnen,  wie schön diese Bergwelt hier ist. Ein unterhaltsamer Spielabend rundete den geselligen  Abend ab.  Nach einem reichhaltigen Morgenessen ging es an den Weitermarsch über den Montoz-Rücken zum  Harzer  wo das Mittagessen eingenommen wurde, weiter vorbei an der Tiefmatt durch das „Gländerwägli“ zum Stierenberg zu einem stärkenden Bergkaffee vor der letzten Etappe. Zwei unvergessliche Tage gingen dem  Ende zu. Ein herzliches Dankeschön an Kurt Renfer für die Anlassorganisation.      Isabelle Meier

Meistgesehen

Artboard 1