13 gut gelaunte Turner umfasste die Wandergruppe, die sich unter der Leitung von Markus Walker am Bahnhof Bettlach traf unter dem Motto: Ein Stück Käse und eine Flasche Wein, soviel muss im Rucksack sein.Tourenstart von Oberdorf mit der Sesselbahn nach Nesselboden. Von der Mittelstation aus nun zu Fuss zum Sennhaus Weissenstein zum Kaffee anschliessend Weitermarsch ins Berghaus hinterer Weissenstein. Markus führte und offerierte uns zum verdienten Apérohalt, was auf dem Weg zum Grillplatz Egg lag. Hier am Fusse der Hasenmatt erwartete uns, ein von vier Köchen vorbereitetes Grill-Feuer und eine wunderbare Gulaschsuppe. Zum Dessert ein reichhaltiges Käsebuffet und gedämpfte Zwiebeln, feinen Wein zum Probieren und selbstgebrannten Schnaps vom Parislerhof. Bei der Mittagsrast blieb genügend Zeit für ausgelassene Gespräche und die Kameradschaftspflege.Ein kurzer weiterer Zwischenhalt im Althüsli durfte natürlich nicht fehlen bevor es weiter ging zur Zwischenmalzeit bei der Lommiswiler Skihütte, es gab für Hungrige ein würziges Raclette und zum Dessert Läckerli aus Beppis Rucksack. Die ersten Turner verabschiedeten sich auf dem Weg ins obere Brüggli. Endlich ein gutes Kaffee im Gartenrestaurant bei Hanspi, der uns für die Tunnelbar einen edlen Tropfen mit auf den Weg gab. Dort wurden auch das letzte Brot und ein paar Cervelats als Wegzerrung vernichtet. Die allerletzte Flasche wurde in der Kurve zum Schützenhaus geöffnet. Flotte Sprüche und Gesang gehörten selbstverständlich auf dem langen Wegmarsch dazu. Schlussendlich trafen sich die restlichen Wanderer  im Restaurant Marti zum Schlummertrunk.