Welschenrohr

Männerchor Welschenrohr am Innerschweizer Gesangfest in Hitzkirch

megaphoneaus WelschenrohrWelschenrohr
Männerchor Welschenrohr am Gesangfest in Hitzkirch

Männerchor nach dem Auftritt in Hitzkirch

Männerchor Welschenrohr am Gesangfest in Hitzkirch

Erwartungsvoll reisten die 15 Sänger des Männerchores Welschenrohr an das Innerschweizer Gesangfest in Hitzkirch. Dirigent Patrik Fluri hatte den Chor minutiös auf den Auftritt vorbereitet. Freundlich wurden wir in Hitzkirch empfangen, ein kleiner Apéro trug zur guten Stimmung bei. Dann folgte das Einsingen und bald darauf der Auftritt vor zahlreichem Publikum und den Experten. Der Vortrag umfasste die drei Lieder „Schwinge dich auf, mein Lied“, „Vien sulla barchetta“ und „Das Alte und das Neue“. Befriedigt und zuversichtlich zeigten sich Sänger und Dirigent nach dem Auftritt. Nach dem Mittagessen folgte die mit Spannung erwartete Übergabe der Prädikate. Die Fahnendelegationen der Chöre versammelten sich auf der Bühne, und die Präsidenten durften das Couvert mit dem Diplom entgegen nehmen. Gross war die Freude, als sich das Prädikat „Sehr gut“ zeigte, eine willkommene Auszeichnung für Dirigent und Sänger. Am grossen, wohl organisierten Fest traten über hundert Chöre auf, darunter als Gastvereine auch drei Solothurner Chöre. Nebst dem Männerchor Welschenrohr nahmen auch der Gemischte Chor Matzendorf und der Männerchor Laupersdorf teil.                                                       Walter Schmid

Meistgesehen

Artboard 1