Die Seniorenfahrt 2014 der Gemeinde Lohn-Ammannsegg führte ins Berner Oberland. Für die Organisation der Veranstaltung zeichnete die Gemeinde unter der Federführung von Stephan Richard, Gemeindeverwalter, und Irène Luterbacher, Projektverantwortliche, verantwortlich.

Nach einer kurzen Andacht und anschliessender Stärkung mit Kaffee und Züpfe in der Reformierten Dorfkirche, ging die Fahrt los, abseits der Autobahnen nach Aeschi bei Spiez. Eindrückliche Bilder von malerischen Landschaften und Dörfern prägten sich bei den Beteiligten unterwegs immer wieder ein und liessen eine gute Stimmung in den Cars aufkommen.

In Aeschi bei Spiez erwartete die Gästeschar ein währschaftes Mittagessen. Das besuchte Gasthaus Sternen wurde 1531 erbaut und ist mit dem Baustil der Früh-Renaissance das älteste Gasthaus im Berner Oberland. Hier wurden die Reisenden willkommen geheissen und die Jubilare mit einem speziellen Geschenk von Gemeindepräsident Markus Sieber persönlich ausgezeichnet.

Beeindruckt vom Gesang der „Erstklässler“, von Sehenswürdigkeiten und Landschaften verabschiedete sich die Reisegruppe am Frühabend von ihren Chauffeuren und Reiseleitern. Die Senioren wurden vor dem Restaurant Sternen von der hiesigen Musikgesellschaft empfangen. Beim abschliessenden Imbiss wurde wie folgt Fazit gezogen: Die Seniorenfahrt 2014 war für alle Beteiligten ein wunderschönes Erlebnis.

Rudolf Luterbacher