Am Schweizerfinal des UBS Kids Cup Team in Thun erkämpfte sich die U12 Knaben die Bronzemedaille.

Aus über 2000 Teams haben es die 144 besten Teams geschafft beim diesjährigen Schweizerfinial des UBS Kids Cup Team in Thun teilzunehmen. Darunter haben sich auch 2 Mannschaften der LG Solothurn West qualifiziert. In den vier Disziplinen Sprint, Sprung, Biatholn und Team-Cross galt es zu punkten. Das U12 Knaben Team setzte sich mit Francis Nyfeler, Lenis Gasche, Lars Winterberg, Yves Berger, Elia Schmid (alle Biberist aktiv) und Julian Lirgg (LZ Lostorf) zusammen. Nach dem guten Start im Ringlistprint und dem hervorragenden 2 Rang im Zonenweitsprung war noch alles offen.

Nach dem Biathon lag das Team in der Zwischenrangliste auf Rang 1. Der anspruchsvolle Teamcross wirbelte das enge Klassement nochmals so richtig durcheinander. Für den Meistertitel benötigten die motivierten Jungs noch einen dritten Rang im Teamcross. Trotz vollem Einsatz der jungen Athleten fehlte ihnen am Ende nur wenig zum Sieg. Die Kraft und die aufkommende Nervosität machten ihnen einen Strich durch die Rechnung und so lief das Team als vierte ins Ziel. Dennoch blieb es bis zur Rangverkündigung spannend. Mit exakt gleichviel Punten belegten drei Teams die Spitze. Der Sieg ging dann an den LC Frauenfeld, der mehr erste Disziplinränge aufzuweisen hatte. Die Freude über die gewonnene Bronzemedaille war bei den jungen Solothurner gleichwohl riesig.

Das Wettkampfglück der U16 Mixed Mannschaf mit Flavia D'Eramo, Kenza Calvo, Loris Vallan, Andreas Rauber und Pascal Maritz war nicht auf der Seite der Athletinnen und Athleten. Das Team erreichte schliesslich den 8. Schlussrang.