Obergösgen

LG Niederamt am 1000er-Stägeli am Born

megaphoneaus ObergösgenObergösgen
Kräftigende Übungen wie hier zur Rumpfstabilisation gehören zum Lauftraining

Aufwärmen und Kräftigung vor dem Laufen

Kräftigende Übungen wie hier zur Rumpfstabilisation gehören zum Lauftraining

Weil die Hardmatt-Turnhalle in Obergösgen während den Sommer-Schulferien geschlossen bleibt, verlegen wir in diesen 5 Wochen unsere Trainingseinheiten auf verschiedene externe Startorte.

Wir beginnen unser Sommertraining mit dem bereits zur Tradition gewordenen 1’000er-Stägeli Training ab der Fuchslochhütte in Kappel. Das Wetter passt ideal. Bei leichter Bewölkung, einer mässigen Bise und ca. 24 Grad Lufttemperatur treffen trotz Ferienabsenzen ab 18.45 Uhr doch erstaunlich viele Trainingswillige bei der Hütte ein.

Hüttenchef Roger ist bereits damit beschäftigt, das Grillfeuer vorzubereiten und die Festbänke zu installieren. Schlag 19.00 Uhr werden die Muskeln und Sehnen für das bevorstehende Stägeli-Training mit einigen anstrengenden Aufwärmübungen unter Anleitung von Evelyne vorbereitet. Die anschliessende Gruppenzuordnung ergibt folgende Einteilungen: 1x Stägeli langsam; 1x etwas schneller; 2x die Treppe hoch; eine weitere Gruppe ist mit den Walkingstöcken unterwegs. Der Schreibende selber muss auf das Training verzichten, hat er sich doch am Nachmittag eine stark blutende Kopfwunde zugezogen und eine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen nicht als sinnvoll erachtet.

Die Ersten kehren nach gut einer Stunde von ihrer Trainingsrunde zurück. Nach etwas Toilettenarbeit und einem Tenüwechsel werden Würste, Steaks und Vegiplätzli auf den Grillrost gelegt. Während das Grillgut sich allmählich dem Garpunkt nähert, wird das mitgebrachte Apéro-Gebäck probiert und der erste grosse Durst gelöscht. Die erste Getränkerunde geht auf meine Kosten, feiere ich doch heute meinen 64. Geburtstag und die bevorstehende Pensionierung per Ende Juli.

Zwischenzeitlich sind alle von ihrer Trainingsrunde zurück und bei interessanten und witzigen Gesprächen am Festtisch oder an der Grillstelle vergeht die Zeit wie im Flug. Zum Abschluss des Tages dürfen wir noch gespendete, selbstgebackene Kuchen und Kekse zum Dessert geniessen. Dazu finden auch noch einige «Hüttenkaffees» ihre Abnehmer.

Dieser Trainingsabend mit anschliessendem, gemütlichen Zusammensein hat wieder einmal gezeigt, dass der soziale Teil im Vereinsleben sehr wichtig ist und die Kameradschaft weiter fördert. Wir hatten alle den Plausch und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Informationen zu unserer Laufgruppe findet ihr unter:

www.lgniederamt.ch

Ch. Schacher

Meistgesehen

Artboard 1