Solothurn

Lehrlingssport Solothurn - einmal anders

megaphoneaus SolothurnSolothurn

Auf Grund der durch die Eigenheimmesse nicht zur Verfügung stehenden CIS-Sporthalle versuchten sich die Solothurner Lehrlinge in einer neuen Sportart: Stacking.

Sport Stacking (deutsch: Sportstapeln) ist ein Geschicklichkeitssport, bei dem man mit einem Satz von zwölf geformten Bechern (Cups) Pyramiden in einer bestimmten Reihenfolge auf- und wieder abstapelt. Dabei versucht man, möglichst schnell und fehlerfrei zu sein.

Eingeführt und motiviert durch die Nationaltrainerin des Schweizerischen Nationalteams lernten die Schülerinnen und Schüler eine Sportart kennen, die Geschicklichkeit mit Konzentration, Genauigkeit, Ausdauer, Schnelligkeit verlangt und auch Spass macht. So meinte eine Teilnehmerin, sie sei schon nach einigen Versuchen „süchtig“ geworden, schneller und schneller zu werden. Zudem habe ihr der Teamwettkampf besonders gefallen. Vorbilder waren die in einem Video gezeigten Ausschnitte von Teilnehmern an der Weltmeisterschaft im Speed-Stacking.

Meistgesehen

Artboard 1