Man trifft sie im ganzen Dorf Schönenwerd, die grossen Bäume, die in einem eher zu kleinen Garten gepflanzt worden waren. Aus den kleinen Tännchen, Buchen, Birken usw. wurden im Laufe der Jahre ausgewachsene Bäume. Dank hervorragenden Standortbedingungen erreichten sie eine Grösse, die in der Nähe der Gebäude nicht mehr toleriert werden konnten. Also musste der über Jahre gehegte Baum gefällt werden. Nun gibt es aber die Möglichkeit, den Baumstrunk etwas länger stehen und von einem Holzkünstler daraus eine Skulptur fertigen zu lassen. Ein solches Kunstwerk steht jetzt an Stelle des ganzen Baumes im Garten an der C.F.-Bally-Strasse 22 in Schönenwerd, wo es die Bewohner der Liegenschaft und auch die Passanten erfreut.