Flumenthal

Konzert mit den GäuBones - Sonntag, 28. Dezember; 17.00 Uhr; Kirche Flumenthal

megaphoneaus FlumenthalFlumenthal
GäuBones

GäuBones

Bereits zum 3. Mal konzertiert das Posaunenquartett GäuBones zum Jahresende in der Kirche Flumenthal. Unter dem Motto „ein tierisches Konzert“ wurde dieses Jahr ein spezielles besonders abwechslungsreiches und vielseitiges Programm einstudiert.

Hunde, Katzen, Schafe, Hühner und viele Pferde werden aus der einheimischen Tierwelt am Konzert anzutreffen sein. Aber auch die Liebhaber exotischer Tiere kommen mit Löwen, Panther, Elefanten, Affen und Bären voll auf ihre Kosten. Trotz Walrossen und Delphinen werden die GäuBones dafür sorgen, dass die Zuhörer keine nassen Füsse bekommen. Die GäuBones freuen sich ausserordentlich, mit Armin Bachmann einen ausgewiesenen, international bekannten Posaunen-Virtuosen in ihren Reihen haben zu dürfen.

Das Posaunenquartett besteht aus den vier Posaunisten Armin Bachmann, Jörg Furrer,  Aldo Nünlist und Thomas Ruckstuhl. Es sind allesamt Musiker, welche aktiv in der regionalen/nationalen Blasmusikszene tätig sind, Freude am gemeinsamen Interpretieren verschiedenster Stilrichtungen haben. Der Name GäuBones setzt sich aus dem Namen der Herkunftsregion der Gründungsmitglieder - dem Gäu - und dem zweiten Teil der englischen Bezeichnung für Posaune - TromBone - zusammen. 
Lassen Sie sich überraschen.

Eintritt frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten

Meistgesehen

Artboard 1