Messen

Kirchgemeindeschiessen Messen im Stand Mülchi

megaphoneaus MessenMessen
Siegerpodest v.l. Marianne Eberhard 3. Rang ; Jasmin Iseli, 1. Rang ; Kurt Gisiger, 2. Rang

3 Generationen Podest

Siegerpodest v.l. Marianne Eberhard 3. Rang ; Jasmin Iseli, 1. Rang ; Kurt Gisiger, 2. Rang

Die Schützengesellschaften der Kirchgemeinde Messen, zu der fünf Solothurner und vier Berner Dörfer zählen, trafen sich zum alljährlichen Schiessanlass. Dieses Jahr war die Schützengesellschaft Mülchi mit der Durchführung beauftragt worden, die eine Woche zuvor ihr 125 jähriges Bestehen feiern konnte. 168 Schützinnen und Schützen folgten der Einladung. Die Bedingungen in Mülchi waren nicht nur von der Infrastruktur her optimal, auch das gute Schützenwetter sorgte dafür, dass wieder einmal mehrere Schützen das Maximum von 50 Punkten erreichten. So gewann die U-17 Schützinn mit Jahrgang 2001 , Jasmin Iseli aus Messen  vor dem Veteran , Kurt Gisiger, Jahrgang 1934 , ebenfalls aus Messen und Marianne Eberhard , Jahrgang 1967 aus Gächliwil. Der vierte Schütze mit dem Maximum , Rolf Zwahlen, SG Ruppoldsried verfehlte mit dem Standardgewehr das Podest nur knapp. 30 Damen wurden auf der Rangliste aufgeführt. In der internen Damenrangliste konnte neben den zwei Erwähnten als dritte Heidi Moy, Schützenverein Balm auf das "Stockerl"  steigen. Jasmin Iseli entschied demzufolge  auch noch die Jungschützenwertung vor David Jost, Messen zu ihren Gunsten.

Bei den Gruppen siegten Ramsern 1 vor Ramsern 2 der Schützengesellschaft Ramsern vor der Gruppe Längge 1 der Schützengesellschaft Brunnenthal. Ebenfalls die Vereinskonkurrenz  gewann  Die SG Ramsern vor der SG Ruppoldsried und der SG Mülchi.

Adrian Schär, Brunnenthal

Meistgesehen

Artboard 1