Aetingen

Kirchgemeinde Aetingen-Mühledorf, Seniorenferien in Adelboden

megaphoneLeserbeitrag aus AetingenAetingen

Kirchgemeinde Aetingen-Mühledorf:
Seniorenferien 2017 in Adelboden

Bei schönem und warmem Wetter reisten wir im August nach Adelboden. Wir, das heisst 17 Feriengäste und 3 Begeleitpersonen. Käthi Rüfenacht war die gute Fee bei körperlichen Beschwerden und Pfarrer Sebastian Stalder war für das seelische und moralische Wohl zuständig.  Für die Organisation zeichnete sich Patricia Schilt verantwortlich.

Dank der sommerlichen Temperaturen begaben wir uns bereits anfangs Woche auf Bergtouren. Das heisst, mit den Gondelbahnen auf den Berg fahren, Spaziergänge unternehmen, die Aussicht geniessen, im Restaurant einkehren und mit den Bahnen wieder ins Tal schweben.

Am Montag waren wir auf der Engstligenalp und sahen den eindrücklichen Felsweg, den das Vieh hinauf und hinunter klettern muss.

Am Dienstag fuhren wir aufs Sillerenbühl wo schon die lange Sesselbahnfahrt eine wunderbare Sicht auf die Landschaft erlaubte.

Am Mittwoch reisten wir auf die Tschentenalp. Der bewölkte Himmel liess bereits eine Wetteränderung erahnen.

Ab Donnerstag war Regenwetterprogramm angesagt: Lotto spielen und eine Filmvorführung geniessen. Der Film  „Auf der Alp“ erzählte vom Alpleben auf zwei Kuh-und einer Schafalp. Dazwischen blieb genügend Zeit zum Plaudern und ausruhen.

Im Hotel Hari in Adelboden waren wir sehr gut aufgehoben.

Diese Ferien sind sehr empfehlenswert. Ich möchte auch Menschen aus anderen Kirchgemeinden ermuntern mitzukommen und sich im nächsten Jahr doch bei uns anzumelden. Wir haben es immer gut miteinander. Hanni Stuber

Meistgesehen

Artboard 1