Spreitenbach

Kinder und Jugendliche aus Spreitenbach bekommen Tanzunterricht

megaphoneaus SpreitenbachSpreitenbach

Spreitenbach/Baden. Alle Klassen der Schule Spreitenbach besuchen in diesen Tagen Welttanz-Workshops. Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert.

«Es war cool!», meint eine Sechstklässlerin nach ihrem Tanzworkshop in der Aula des Schulhaus Hasel. Die Jugendlichen kommen verschwitzt, aber strahlend aus der Aula. Auch die Drittklässler äussern sich durchwegs positiv: «Martin kann so viele Bewegungen!», meinen sie anerkennend zu «ihrem» Tanzpädagogen. «Wann kommt er wieder?». Seit längerer Zeit besteht an der Schule Spreitenbach die Absicht, dem Thema «Tanz und Bewegung» Raum zu geben. In Zusammenarbeit mit der Truppe «D’Schwyz tanzt» unter der künstlerischen Leitung von Sjoukje Benedictus konnten sämtliche Klassen zwei Tanzworkshops besuchen. Gelernt wurden Tänze und Tanzformen aus der Schweiz und aus aller Welt. Während zwei Wochen arbeiteten acht professionelle Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen mit rund 80 Schülergruppen. Als Abschluss des Tanztages zeigten sich die Klassen jeweils die gelernten Choreographien als kurze «Tanzperformances» gegenseitig in der Turnhalle vor. «Toll, zu sehen, was die anderen gemacht haben!», «Ich war verblüfft, was in so kurzer Zeit entstehen kann!», «Wir hatten so viel Spass, obwohl es auch anstrengend war!», meinen Jugendliche aus der 9. Klasse.

1500 Kinder und Jugendlichen zeitlich gestaffelt in Welttanz zu unterrichten, war auch dieses Jahr eine logistisch grosse Aufgabe. Dank der Bereitschaft aller Spreitenbacher Lehrpersonen, das Projekt mitzutragen, hat die Kulturwoche reibungslos geklappt. Organisiert wurde die Kulturwoche vom Kulturteam der Schule Spreitenbach, bestehend aus Hannes Schwarz, Simone Eichenberger, Christina Lienberger und Rachel Bischof. Finanziell ermöglicht haben diese Tanzworkhops die Ortsbürger und Ortsbürgerinnen Spreitenbach mit ihrem «Kulturbatzen» sowie der Kanton Aargau mit der Fachstelle «Kultur macht Schule». Seit bereits 10 Jahren erhalten sämtliche Spreitenbacher Kinder und Jugendliche im Rahmen ihrer Kulturwoche die Gelegenheit, einmal pro Jahr eine Kulturveranstaltung zu besuchen oder selber Teil eines Kulturerlebnisses zu sein. Wer in die zufriedenen Gesichter der Schülerinnen und Schüler sieht, merkt: der Aufwand hat sich wiederum gelohnt.

Rachel Bischof, Kulturverantwortliche Schule Spreitenbach

Meistgesehen

Artboard 1