Beim letzten Suppentag vor der Sommerpause im Kapuzinerkloster Solothurn ergab die Kollekte einen Erlös von 630 Franken. Dieser ging an Kompass Solothurn, die Fachstelle für Familienbegleitung und Elternbildung. Kompass will möglichst optimale Entwicklungsbedingungen für Kinder schaffen helfen. Wenn Eltern vor lauter familiärer und/oder finanzieller Probleme nicht mehr ein und aus wissen, die Kinder darunter leiden und ihre Entwicklung gefährdet erscheint, hilft die sozialpädagogische Familienbegleitung von Kampass. Eine Hilfe zu Gunsten der ganzen Familie. Dabei kommt es auch mal vor, dass rasche, unbürokratische materielle Hilfe nötig wäre. Wozu jedoch das Geld fehlt. Hier schafft nun das Kollektenergebnis vom Suppentag im Kapuzinerkloster Solothurn ein klein bisschen Abhilfe. Daneben hat Kompass ein eigenes Spendenkonto eröffnet, das demselben Zweck dient.

Der nächste Suppentag im Kapuzinerkloster Solothurn findet am 16. September statt.