Delegierte von Solothurner Blauring-, Jungwacht- und Jublascharen trafen sich in Langendorf SO zur Kantonskonferenz.

In Langendorf konnten rund 60 Mitglieder aus Scharen und dem Kantonalverband sowie weitere Gäste begrüsst werden. Die Kantonskonferenz entspricht hierbei einer Generalversammlung, welche jeder Verein einmal jährlich durchzuführen hat. Unter fleissiger Mitarbeit der Anwesenden konnte für das Projekt „AngelForce“ ein Adventskalender gebastelt werden. Dieses Projekt zeigt auf, dass Jugendliche auch kollegial, sozial und genial ihr Umfeld mitgestalten können. Die Ergebnisse kann man während dem Advent täglich auf Facebook in Augenschein nehmen.

Der geschäftliche Teil stand im Zeichen des Wandels. Da in den letzten Jahren der Personalmangel die Arbeit sehr erschwerte, wurde die Kantonsstruktur grundlegend verändert. So waren einige Positionen neu zu besetzen und ein paar Personen durften wiedergewählt werden. Für die Kantonsleitung konnten Mirjam Utz und Jan-David Hänisch (Co-Präsidium), Reno Schluep (Kassier), Matthias Brun (Ressort Animation), Nadine Seebacher und Carmen Elmiger (Ressort Ausbildung/Coaching), Michael Saner (Ressort Verbandszeitschrift "Paprika") sowie Patricia Belser (Ressort PR/Öffentlichkeitsarbeit) gewonnen werden. Auch für die einzelnen Fachgruppen konnten viele neue Mitglieder gefunden werden. Leider mussten der Verband eine Handvoll Demissionen verkraften. Den abtretenden Mitgliedern wünscht die neue Kantonsleitung weiterhin viel Glück und Lebensfreu(n)de.

Zu später Stunde bereiteten die Leitenden der CJLLO Langendorf ein leckeres Abendessen zu. Mit vollem Magen setzte man anschliessend am Kinoabend sein Spielgeld in Sugusform auf Rot oder Schwarz. Neben Roulette, Black Jack und Co wurde auch die Bar rege benutzt welche zum Austausch einlud.