Mit dem populären Marsch «Gruss an Kiel» eröffnete die Musikgesellschaft Derendingen (MGD) das diesjährige Jubilarenkonzert in der festlich dekorierten Aula Mitteldorf. Diese war bis auf den letzten Platz besetzt. Unter der musikalischen Leitung von Alexander Rolli umrahmte die MGD den feierlichen Anlass in fünf Blöcken.

Was vor 24 Jahren als «Altersständli» startete, ist heute ein beliebter und geschätzter Bestandteil im Derendinger Dorfkalender. So können die 80-, 90- und 95-jährigen Jubilare einen unbeschwerten Abend im Kreise ihrer Liebsten verbringen. Nebst dem von der Musikgesellschaft offerierten Apéro durften alle Jubilierenden ein persönliches Geschenk entgegen nehmen. Zusätzlich mit einem Sonderapplaus wurde mit stolzen 98 Jahren, Johann Misteli, als ältester Jubilar geehrt.

MGD-Co-Präsident Markus Burkhard führte mit viel Witz und Schalk durch den kurzweiligen Abend und sorgte für viele schmunzelnde Gesichter. MGD-Ehrenmitglied und Ehrendame Bernadette Schluep hat den feierlichen Anlass wiederum perfekt organisiert und durchgeführt. Die Musikgesellschaft bedankt sich herzlich bei ihr für die immense Arbeit. Bernadette Schluep zur Seite standen im Service die beiden Musikantenfrauen Lilian Burkhard und Ursula Müller.

Mit dem Slow-Rock «Merci-Grazie-Engraziel Fitg-Danke» setzte die Musikgesellschaft Derendingen zum Schlussspurt an und bedankte sich so bei der Festgesellschaft für den stimmungsvollen Abend. Der langanhaltende Applaus erfreute die Musikanten sehr. Mit der Zugabe des beliebten «Solothurner Marsches» leitete die Musikgesellschaft über zu angeregten und interessanten Tischgesprächen. So konnten Gäste und Musikanten gemeinsam den feierlichen Anlass bei einem Schlummertrunk ausklingen lassen.