Passend zum feierlichen Anlass startete die Musikgesellschaft Derendingen MGD unter der Leitung von Alex Rolli den Abend mit rassiger Marschmusik. Die Titel „Zur Feier des Tages“ und „Freude zur Musik“ liess die Augen der Jubilaren mitsamt den Angehörigen erstrahlen. Was vor 22 Jahren als „Altersständli“ startete, hat sich mit dem Jubilarenkonzert zu einem beliebten und geschätzten Bestandteil im Derendinger Dorfkalender entwickelt.  

 Mit launigen Worten führte MGD-Co-Präsident Markus Burkhard gekonnt und witzig durch den Abend in der Aula Mitteldorf. Kurzweilige Musikblöcke wechselten sich mit persönlichen Ehrungen der 80- und 90-jährigen Jubilare ab. Nebst dem von der Musikgesellschaft offerierten Apéro durften alle Jubilierenden ein persönliches Präsent entgegennehmen. Als ältester Jubilar wurde mit stolzen 96 Jahren Hans Misteli von der Biberiststrasse geehrt.

 MGD-Ehrenmitglied und Ehrendame Bernadette Schluep hat den ganzen Anlass in bravouröser Weise wiederum perfekt organisiert und durchgeführt. Ihr zur Seite standen im Service die beiden Musikantenfrauen Liliane Burkhard und Ursula Müller.

 Das von Markus Burkhard mit einem Augenzwinkern vorgetragene Gedicht „Vo hüt a nimm dir Zyt“ sorgte für viele schmunzelnde Gesichter. Mit dem von Roger Ender komponierten Stück „Merci-Grazie-Engraziel Fitg-Danke“ setzte das Musikkorps in allen vier Landessprachen zum Schlussbouquet an und bedankte sich bei den Anwesenden für den stimmungsvollen Abend. Die Zugabe „San Carlo“ leitete über zu interessanten Tischgesprächen mitsamt dem Auffrischen von Jugenderinnerungen.