Die Fachgruppe Kopflaus feiert ein Jubiläum. Vor zehn Jahren wurde die Fachgruppe gegründet, mit dem Auftrag Kinder und Familien der HOEK - Primarschulen (Kriegstetten, Oekingen, Halten) bei akutem Kopflausbefall zu begleiten. Die sieben Frauen erarbeiteten zusammen mit dem Schularzt ein Konzept, dass einerseits verschiedene Informationsunterlagen sowie die Schulung der Frauen zu Fachexpertinnen, beinhaltete. Ein paar Jahre später, interessierten sich die Gemeinden Horriwil, Subingen und Deitingen für das Lauskonzept. So vergrösserte sich die Fachgruppe auf zwölf Mitglieder. Die Arbeit der Frauen besteht aus einem jährlichen Elterninformationsabend, bei Bedarf Schulklassenuntersuchungen und die konkrete Begleitung von Familien.
Das Ziel der Fachgruppe ist, mittels umfassender Information und Prävention, den Übertragungsweg bei akutem Kopflausbefall möglichst schnell zu stoppen. Jährlich nehmen die Mitglieder an der Fachexperten Tagung in Basel teil, so können sie ihr Fachwissen stets weiterentwickeln. Die enge Zusammenarbeit mit Drogerie und Schulärzten führt dazu, dass der Umgang mit den Kopfläusen in diesen Gemeinden offen und entspannt ist.
Die Fachfrauen sind stolz auf ihre Arbeit!
von: Claudia Sollberger