Die von Peter Meyer und Martin Gürtler organisierte Vereinsreise führte die Jodlerinnen und Jodler mit ihren Partnerinnen und Partnern ins Waadtland. Bei anfänglich schönem Wetter chauffierte uns Andreas Zurbrügg von Gast Reisen mit dem neusten Car ins Caveau des Vignerons in Epesses. Leider fiel die anschliessende Wanderung durch die Reben regelrecht ins Wasser. Das Dampfschiff "Rhone" brachte uns von Lausanne-Ouchy nach Motreux, wo wir im Hotel Helvetie logierten. Am Samstag brachte uns die Zahnradbahn auf den Rocher-de-Naye" (2045 m.ü.M). Die grandiose Aussicht konnten wir aber nur auf Bildern geniessen. Mit unseren Jodelliedern sangen wir die Sonne und Lebensfreude in unsere Herzen und erfreuten damit auch die anwesenden Touristen. Am Sonntag ging die Fahrt via Aigle - Col de Mosses, wo wir Gelegenheit zum Besuch des Trödlermarktes hatten, nach Gruyères. Nach individuellem Besuch des altertümlichen Städtchens und des Schlosses genossen wir im Restaurant Chalet ein wunderbares Fondue. Mit einem Ständeli mitten im Städtchen überraschten wir viele Ausflügler. Nach dem letzten Event, Einkaufsbesuch bei Cailler in Broc, erreichten wir am frühen Abend bei Sonnenschein müde, aber glücklich und zufrieden unsern Ausgangspunkt. Trotz des regnerischen Wetters und des Nebels erlebten wir tolle Kameradschaft.