Das 19. Jodler- Adventskonzert des Jodlerchörlis Deitingen war eines der emotionalsten in der Geschichte. Zum Start in die Adventszeit fanden viele  Besucher und Besucherinnen den Weg in die katholische Pfarrkirche St. Marien. Der Publikumsaufmarsch war so gross, dass noch zusätzliche Stühle aufgestellt werden mussten. Neben dem Jodlerchörli Deitingen sang und musizierte die Jodlerfamilie Leuenberger aus Eggiwil im Emmental. Die Familie wusste zu begeistern und eroberte die Herzen der Anwesenden im Sturm (durften sie doch gleich 2 Zugaben geben). Die Adventsgeschichte, welche von Marianne Schreier vorgetragen wurde,  vermochte die Anwesenden in Adventsstimmung zu versetzen und Luciano Biberstein trommelte zum Lied "The little drummer boy" mit Gefühl und Können und meisterte seinen Auftritt mit Bravour. Das Jodlerquartett Deitingen sang "E guete Stärn" von Peter Künzi mit sehr viel Hingabe und auch dieser Auftritt wurde vom Publikum mit viel Beifall belohnt. Und dann ist da noch das Jodlerchörli Deitingen unter der Leitung von Lilian von Rohr. Es präsentierte sich an diesem Abend in Topform. Die zur Adventszeit passenden Lieder  "Schneeluft", "E Cherzeschiin"und "Heilig Abe" bescherten den Anwesenden einen unvergesslichen und emotionalen Abend.

Erlös zu Gunsten der Kinderkrebshilfe

So richtig emotional und berührend wurde es, als Marcel Minder, Jungbauer und Sänger des Jodlerchörlis Deitingen, die Verwendung für die Kollekte bekannt gab. Er erzählte offen und gefasst über das Schicksal, welches ihm und seiner jungen Familie wiederfahren ist. Eigentlich wollten sie bei ihrer Tochter Eliane nur die Mandeln schneiden lassen und dann die Diagnose Kinderkrebs! Von einem Tag auf den andern war nichts mehr wie vorher, unendlich lange Spitalaufenthalte, Therapien und Behandlungen statt Kinderzimmer und Kindergarten. Bangen und Hoffen. In dieser schweren Zeit bekam die junge Familie grosse Unterstützung von der Kinderkrebshilfe Schweiz. Diese grossartige Organisation hilft Betroffenen dort wo es nötig ist, bietet Ansprechpartner, Haushalthilfen und unterstützt Familien in dieser schweren Zeit. Die Kinderkrebshilfe ermöglichte es der Familie Minder im Oktober zu viert eine Woche Ferien in Engelberg zu machen. Eliane konnte im Oktober die Therapie beenden, aber die Kinderkrebshilfe Schweiz braucht Unterstützung, damit sie noch weiteren betroffenen Familien die bestmöglichste Unterstützung bieten kann.

Das Jodlerchörli Deitingen spendet die ganze Kollekte von CHF 5'024.40 der Kinderkrebshilfe Schweiz und übernimmt die Auslagen von CHF 1’530.95 selbst. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei unseren Sponsoren der Raiffeisenbank Wasseramt-Buchsi und Paul Flück, Restaurant Krone, Luterbach für die Unterstützung.  

                                                           Jörg Pongratz, Präsident

                                                           Jodlerchörli  Deitingen

                                                           ­­­­­­­­