„War das gemütlich!“ hörte man vergangenen Freitag immer wieder von den Gästen im Golfrestaurant Wylihof in Luterbach. 60 Jasserinnen und Jasser nahmen an diesem Abend an einem Plausch-Jass-Event zugunsten der Stiftung Next Sport Generation teil, die vom Ex-Nationalspieler Stefan Wolf geführt wird. Mit dem Erlös von jass4sport ermöglicht die Stiftung behinderten Kindern im Raum Solothurn ein sportliches Erlebnis.

„Für so eine gute Sache bin ich immer zu begeistern.“, meinte der Ex-Fussball-Nationalspieler Heinz Herrmann beim Apéro. Auch die Kanu-Weltmeisterin Melanie Mathys, der Ex-YB Spieler Christoph Spycher, der SFV-Generalsekretär Alex Miescher und die Unihockey-Nationalspieler Matthias und Christoph Hofbauer fanden diesen Event unterstützenswert und zückten am Abend ebenfalls ihre besten Karten.

Für das leibliche Wohl sorgten Felix Brüderli und sein Team. Sie verwöhnten die Jasserinnen und Jasser mit einem feinen Apéro und einer passenden Zwischenverpflegung. Yves Neuhaus von El-Vino in Oensingen offerierte den Gästen einen feinen spanischen Tropfen aus seinem Sortiment.

Der olympische Gedanke, dass Mitmachen vor dem Gewinnen steht, ist bei jass4sport jeweils gross geschrieben. Deshalb gibt es zwar Preise für die besten Jasser, aber eine Verlosung von tollen Preisen unter allen Jasserinnen und Jasser bildet der Höhepunkt des Abends.

www.nextsportgeneration.chwww.jass4sport.ch