Kappel (SO)

Jahresversammlung des FV Kappel-Boningen

megaphoneaus Kappel (SO)Kappel (SO)
Jahresmotto 2019

Jahresmotto 2019

  1. Generalversammlung des Frauenvereins           Kappel-Boningen

Der Saal vom Gasthaus Kreuz mit schön gedeckten Tischen füllte sich nach und nach. 51 Frauen der insgesamt Vereinsmitgliedern folgten der Einladung zur 142. Jahresversammlung. Die Präsidentin Elsbeth Jäggi eröffnete die GV, begrüsste die zahlreich erschienen Vereinsfrauen, Vertreter der Kirche und Gäste aus verschiedenen Vereinen und führte nachdem alle das feine GV-Essen geniessen konnten humorvoll durch die GV. Traditionsgemäss wurden auch der verstorbenen Mitglieder gedacht. Daniela Huber, Elsbeth Maag und Petra Neuhaus wurden als Stimmenzählerinnen gewählt. Sämtliche zur Abstimmung stehenden Traktanden wurden genehmigt: sowohl das Protokoll der GV 2018, wie auch der Jahresbericht welcher in Wort und Bild von der Präsidentin präsentiert wurde. Die Jahresrechnung 2018 und das Budget 2019, welche beide von der Kassierin Marlene Blatter erläutert wurden bekamen Zustimmung. Der Revisorenbericht, präsentiert von Theres Ris und Monika Meier wurde ebenfalls gutgeheissen. Leider musste die Versammlung vom Rücktritt der Aktuarin Eveline Hirschi Kenntnis nehmen. Erfreulicherweise konnte in Daniela Basler ein neues Vorstandsmitglied gewonnen werden. Der Vorstand setzt sich nun mit Elsbeth Jäggi, Katharina Spiegel, Marlene Blatter, Ruth Baumann, Daniela Balser und dem externen Vorstandsmitglied Melanie Meuri zusammen. Unter dem Traktandum Mutationen wurden die zwei Neumitglieder Charlotte Bigler und Gerhilde Schüpbach willkommen geheissen. Ein grosses Dankeschön ging an die Präsidentin und alle Vorstandsfrauen. Ebenfalls wurde den Postverteilerinnen für das zuverlässige Austragen der Post sowie den vielen Helferinnen welche bei verschiedensten Arbeiten durchs Jahr dem Vorstand zur Seite stehen mit einer schönen Rose gedankt.Zum Abschluss wurden allen anwesenden ein feines Dessert serviert. Dem neuen Vereinsjahr wurde der Spruch «Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen» gewidmet. In diesem Sinne wollen alle miteinander Versuchen den richtigen Wind für unser Vereinsjahr zu erwischen. Ein langer Abend neigte sich dann langsam dem Ende zu und die Mitglieder machten sich nach und nach auf den Heimweg. Herzlichen Dank an alle Helfer/innen, für die tolle Arbeit, die sie nicht nur heute Abend, sondern das ganze Jahr über leisten!                                                                         Im Namen des Frauenverein Kappel-Boningen Präsidentin Elsbeth Jäggi / Weitere Infos unter www.frauenverein-kb-ch

Meistgesehen

Artboard 1