Wahlen

Jahresversammlung der Schützenveteranen Wasseramt

megaphoneaus WahlenWahlen

Zur 32. Jahresversammlung konnte der Präsident Heinz Küpfer (Luterbach) 7 Ehrenmitglieder, 7 Gäste und 48 ordentliche Mitglieder begrüssen. Vor den Vereinsgeschäften gedachten wir fünf seit der letzten Versammlung leider verstorbenen Veteranenkameraden. Es sind dies Walter Allemann, Subingen, Werner Obi, Biberist, Alfons Hürzeler, Zuchwil, Walter Zimmermann, Biberist sowie den in Schützenkreisen „Schützenpapst“ genannten Walter Hofer, Biberist. 

Nach den üblichen Eintrittsgeschäften hält der Präsident in seinem interessanten Jahresbericht Rückschau auf das Jahr 2012. Danach gab der Schützenmeister 300m Peter Bögli die Sieger der vereinsinternen Jahresmeisterschaft bekannt. Es sind dies im 1. Rang Tavra Drago(48) mit 242 Pkt. gefolgt von Ryser Fritz (52) ebenfalls 242 Pkt. und Pfister Manfred (52) und Kummer Paul (46) mit je 241 Pkt. Pistolenschützenmeister Beat Jordi konnte Ineichen Claude (47) mit 257 Pkt. zum Jahresmeister gratulieren, den 2. Rang belegte Geissbühler Werner (46) mit 250 Pkt. und den 3. Rang Guldimann Peter (46) mit 245 Pkt.

Kassier Hans Peter Schneider erläuterte die wiederum defizitäre Jahresrechnung 2012. Die Revisoren Heinrich Elmer, Fredy Howald und Ruedi Guldimann haben die Rechnung eingehend geprüft und in allen Teilen in Ordnung befunden. Sie empfehlen der Versammlung diese zu genehmigen und dem Kassier Decharge zu erteilen. Mit  kräftigem Applaus bedanken sich die Anwesenden für die geleistete Arbeit. 

Das Jahresprogramm 2013 wurde allen Mitgliedern zugestellt. Der Grillabend findet am 5. Juni in Gerlafingen statt, ebenfalls das Wasserämter Veteranenschiessen vom 19. bis 22. Juni. Am 14./15. Juni werden wir Wasserämter Veteranen mit einem Grossaufgebot am Kantonalen Veteranenschiessen in Nunningen glänzen. Am 16. November findet in Langendorf die Generalversammlung der Solothurner Schützenveteranen statt und am 5. Dezember jassen wir wieder im Restaurant Kastanienbaum in Recherswil. Die 33. Jahresversammlung findet am 15. Februar 2014 statt.

Die Festsetzung des Mitgliederbeitrages 2014 gab eine konstruktive Diskussion. Der Vorstand empfahl eine Erhöhung von Fr. 3. — auf Fr. 25.--. Dazu muss erwähnt werden, dass bis jetzt die Mitglieder durchschnittlich Fr. 18. — einbezahlt haben. Nachdem die zwei aus der Versammlung gestellten Anträge von Fr. 15. — und Erhöhung des Doppelgeldes am Wasserämter Veteranenschiessen von Fr. 5.--, respektive Fr. 20. — abgelehnt wurden, schritt der Präsident zur Abstimmung über den Jahresbeitrag von Fr. 25.--. Dieser wurde mit 41 Stimmen angenommen.

Als neuer Fähnrich wurde Fritz Grädel Etziken mit grossem Applaus gewählt. Leider musste der Präsiden die Demissionen von Kurth von Burg und Vizepräsident Peter Aeschbacher genehmigen lassen. Mit Martin Schneider, Recherswil, konnte ein neues Vorstandsmitglied gefunden und mit herzlichem Applaus gewählt werden. Er übernimmt dasRessort Jubiläen/Geburtstage und amtet  zugleich als Vizepräsident. Es fehlt jetzt immer noch ein Beisitzer.

An der letzten GV des KSSV wurden Fredy Howald, Biberist, und Fridolin Stebler, Oekingen, mit der 2. Feldmeisterschaft ausgezeichnet. Zu kantonalen Veteranen wurden aus unserem Bezirk Andreas Eyer, Winistorf, Daniel Fischer, Oekingen, Hans Frutig, Halten, André Gnägi, Lohn-Ammannsegg, Christian Habegger, Utzenstorf, Charles Haudenschild, Biberist, Zeno Lingg, Biberist, und Rolf Sauser, Subingen, ernannt. Eidgenössische Ehrenveteranen wurden Ernst Blattner, Lohn-Ammannsegg, René Horisberger, Lohn-Ammannsegg, Max Iseli, Biberist, Rudolf Nyffenegger, Biberist, Robert Wicht, Biberist, und Franz Widmer, Lohn-Ammannsegg.

Nun galt es noch die ausscheidenden Vorstandsmitglieder zu ehren: Peter Aeschbacher wurde vor genau 10 Jahren als Vizepräsident in den Vorstand gewählt. Er half auch immer an den Veteranenschiessen und am Jassnachmittag mit. Auch bei Besuchen unserer Jubilare war er oftmals dabei. Aus gesundheitlichen Gründen muss er nun kürzer treten.  Peter wird mit kräftigem Applaus zum Ehrenmitglied ernannt. Kurth von Burg wurde am 5. Februar 2005 in den Vorstand gewählt. Er erhält als Dank für die geleistete Arbeit ein Präsent. Hermann Schreier, Biberist, durfte mit Jahrgang 1916 als ältester Versammlungs-teilnehmer eine Flasche Wein entgegennehmen.

Die Gäste Werner Hofer und Adolf Stuber KSSV, Esther Nahali Präsidentin BSVW, Hans Leuenberger und Joos Laubscher SV Bucheggberg und Bernhard Brunner und Anton Weber SV Solothurn-Lebern danken für die Einladung, überbringen die Grüsse ihrer Verbände und wünschen ein erfolgreiches Schützenjahr 2013.

Mit dem besten Dank an alle Gäste und die Versammlungsteilnehmer und den Wünschen für ein erfolgreiches Schützenjahr 2013 schliesst der Präsident die Jahresversammlung.

„Der Jugend zum Vorbild und uns zur Freude“

Meistgesehen

Artboard 1