Stüsslingen

Jahreskonzert der Musikgesellschaft Stüsslingen

megaphoneLeserbeitrag aus StüsslingenStüsslingen

Die Musikgesellschaft brilliert an ihrem Jahreskonzert mit einem bunten Mix aus Blas- und Unterhaltungsmusik.

Mit einer imposanten Trompetenfanfare eröffnete die Musikgesellschaft ihr diesjähriges Jahreskonzert in der vollbesetzten Mehrzweckhalle in Stüsslingen. Unter der Leitung von Urs Bachofer wurde das Publikum mit «Olympic Fanfare and Theme» musikalisch begrüsst. Die Komposition des weltbekannten Filmkomponisten John Williams war die Eröffnungsmelodie der olympischen Spiele 1984. Präsident Stefan von Arx hiess anschliessend die Gäste und die Delegationen anderer Vereine herzlich willkommen und stellte den Ablauf des Abends vor. Mirjam Studinger übernahm die Ansage und führte mit interessanten Erklärungen, Details und sogar kurzen gesanglichen Einlagen auf sympathische Art und Weise durch das Programm. Mit dem Konzertmarsch «Regimentsparade» von Antonin Žváček und der Polka «Regenbogengold» von Very Rickenbacher spielten sich die Musikantinnen und Musikanten überzeugend in die Herzen des Publikums. Die Schlagerschnulze «Wenn die Wunderkerzen brennen» von Reiner Hömig und der Marsch «Infanterie-Regiment 31», besser bekannt als Thurgauermarsch von Heinrich Steinbeck rundeten den ersten Konzertteil ab und die Musikgesellschaft machte auf der Bühne Platz für die Jugend.

Die Jugendmusik Gösglingen mit Jugendlichen aus den Gemeinden Stüsslingen, Niedergösgen und Obergösgen stellten ihr Können mit den vier Vorträgen «Steady Beat», «Saxophone Jubilee» (Solo für vier Saxophone), «Ne partez pas sans moi» und «The way all friends do» unter Beweis. Die Formation, die unter der Leitung von Christoph Oeschger und Urs Bachofer steht, verstand es, dem Publikum zu gefallen.

«Theme from JAG», von Bruce Broughton, die Titelmelodie einer amerikanischen Fernsehserie, eröffnete den zweiten Konzertteil. Nun hiess es «Andreas Gabalier in Concert». Ein Medley mit vier wunderschönen Titeln von Andreas Gabalier, wurde von der Musikgesellschaft mit viel Freude interpretiert und das Publikum verlangte eine Zugabe.

Der Präsident Stefan von Arx durfte anschliessend eine ganz besondere Ehrung vornehmen. Der Dirigent Urs Bachofer leitet die Musikgesellschaft Stüsslingen seit 30 Jahren mit viel Herzblut, grossem Engagement und kompetentem Fachwissen. Der Präsident dankte Urs Bachofer für diese 30 Jahre Treue und überreichte ihm als Geschenk einen mannshohen Violinschlüssel aus Holz, der in Bachofers Garten einen Ehrenplatz erhalten wird.

Weiter wurden noch «Preussens Gloria», ein Marsch von Gottfried Piefke, dirigiert von der Vizedirigentin Regula Guldimann, der Sommerhit 2017 «Despacito» von Luis Fonsi und der Elvis Presley Hit «Souspicious Minds» von Francis Zambon zum Besten gegeben.

Das begeisterte Publikum verlangte noch eine Zugabe. Mit «Felicità» von C. Minellono und dem obligaten «Stüssliger-Marsch» von Enrico Campomori wurde diesem Wunsch entsprochen und das Jahreskonzert 2019 erfolgreich beendet.

(Claudia Herren)

Meistgesehen

Artboard 1