Bildung im Kanton Solothurn

Kinder aus der Region Solothurn müssen nicht auf eine internationale, moderne Ausbildung verzichten. Die Internationale Schule Solothurn Olten, kurz ISSO, hat kürzlich das anspruchsvolle Zertifikat als „IB World School“ erreicht.  Damit ist dieses Schulangebot auch eine echte Alternative zu anderen Privatschulen und zur öffentlichen Schule im Raum Solothurn.

Hinter der Zertifizierung steckt harte Arbeit. Kernstück der Zertifizierung ist ein 72 Kriterien umfassender Leitfaden, der von der ISSO entwickelt werden musste – und zwar vom ganzen Team. Das Management, das pädagogische Leitungsteam, die Lehr- und Betreuungspersonen und sogar das Küchenpersonal waren auf dem mehrjährigen Weg bis zur Zertifizierung im Juni 2014 miteinbezogen. Denn der Teamgeist steht bei der IB Organisation an erster Stelle: Die Schule wird von jenen Personen gestaltet, die in ihr lernen und arbeiten. Dementsprechend sind auch alle auf die Zertifizierung stolz.

Die ISSO ist die 48. „IB World School“ in der Schweiz und eine von rund 3'900 zertifizierten IB-Schulen weltweit. Das Label steht unter anderem für stärkenorientierten Unterricht, Freude am Lernen, bleibende Neugier, Interesse an den Bedürfnissen und den Interessen der Schüler. Zudem verfügt die ISSO über ein ganztägiges Schul- und Betreuungsangebot. Bereits ab 3 Jahren können Kinder die ISSO besuchen und lernen dabei spielerisch und ganz nebenbei Englisch. Das ist auch für viele Schweizer Familien attraktiv, denn Englisch gilt nach wie vor als Türöffner für die Zukunft.

Durch diese Zertifizierung kann sich Solothurn bezüglich internationalem Bildungsangebot mit Zürich, Basel, Genf oder Bern messen. Das macht die Region Solothurn als Wohn- und Wirtschaftsregion noch attraktiver.

Mehr Informationen gibt es auf www.is-so.ch und auf www.facebook.com/internationalschoolsolothurn