An zwei Infoabenden über die Bläserklasse Solothurn und Umgebung wurde den Anwesenden viel Wissenswertes über das Projekt vermittelt. Der Kurs richtet sich an Erwachsene, die in einer Gruppe das Spielen eines Blasinstruments erlernen möchten. Dies macht mehr Spass als allein zu Hause zu üben, die Lernmotivation ist grösser und zusammen mit Gleichgesinnten werden schneller Fortschritte erreicht. Vorkenntnisse sind keine nötig, der Kurs ist für Anfängerinnen und Wiedereinsteiger geeignet, es besteht keine Altersobergrenze. Ausgewiesene Musiklehrkräfte unterrichten die Handhabung und das Spielen des gewählten Instrumentes und von einem Dirigenten mit langjähriger Erfahrung wird das Zusammenspiel, das Notenlesen und die Rhythmik nach einem systematischen Lernprogramm vermittelt.

Die Eigenheiten der angebotenen Instrumente wurden erläutert und auf jedem wurde eine kurze Melodie vorgespielt, um die Töne und das Klangvolumen der einzelnen Blech- und Holzblasinstrumente hervorzuheben. Im anschliessenden Zusammenspiel konnten sich die Interessierten davon überzeugen, dass das gemeinsame Musizieren in einer Gruppe Spass und Freude bereitet.

Die Anwesenden hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auch gleich für den Kurs anzumelden. Dieser dauert vier Semester, wöchentlich findet eine Probe statt. Erfreulicherweise konnten einige Anmeldungen entgegengenommen werden. Für weitere Interessierte wird ein zusätzlicher Infoabend am Dienstag, 15. Januar 2019, 20:00 Uhr, Jugendherberge Solothurn, 4. Stock, durch. Infos unter: www.blaeserklasse-solothurn.ch.