Flumenthal

Herbst-Spass 2019 der Jugendarbeit Unterleberberg (JaUL)

megaphoneaus FlumenthalFlumenthal

In diesem Jahr fanden während den Herbstferien gleich zwei Projekte parallel für die Kinder und Jugendliche des Unterleberbergs statt. Einerseits ging es endlich mit dem langersehnten und langgeplanten Beachcamp für 25 junge Menschen los und anderseits genossen die Kinder während drei Wochen coole Angebote.

Wovon viele Jugendliche und Leiterinnen der Jugendarbeit Unterleberberg schon seit mehreren Jahren träumen konnte in diesem Herbst in die Realität umgesetzt werden: Ein Lagerfeuer am Strand! Die Idee hierzu entstand schon vor einigen Jahren während einer langen Lagerfeuernacht in einem Sommerlager wo um das Feuer herum viel gesungen, gelacht und geträumt wurde. Damals kam die Idee auf, dass wir einmal ein Lager am Meer durchführen möchten. Dieser Idee haben sich im letzten Jahr über 20 Jugendliche angenommen und auf eigene Faust ihr Lager am Strand organisiert, das JaUL-BeachCamp. In mehreren Treffen verteilt auf ein Jahr Vorbereitungszeit haben die Jugendlichen verschiedene Ferienorte miteinander verglichen und per Mehrheitsentscheid wurde Korsika als Feriendomizil ausgewählt. In verschiedenen Ressorts wie Unterkunft, Finanzen, Transport, Animation etc… wurde das BeachCamp vorbereitet. Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren haben so mit grossem Aufwand ihr eigenes Ferienlager am Meer organisiert, mit sehr viel Engagement und Herzblut. Dieser Aufwand wurde in der ersten Oktoberwoche mit einer wunderschönen Ferienwoche auf Korsika belohnt. Bereits die Anreise über Nacht mit dem Car und mit einer langen Fährüberfährt war ein richtiges Abenteuer. Als Unterkunft dienten uns fünf Mobilhomes auf einem tollen Campingplatz mit Pool, Minigolf, Tischtennis und Wellnessbereich. So genossen 25 junge Menschen bei schönstem Strandwetter viel Sport, Spiel und Spass. Alle halfen fleissig mit bei den täglichen Arbeiten wie Kochen und Putzen und dennoch kam das Strandleben nie zu kurz. Auf einer Foto-Ralley durch Calvi lernten wir das schmucke Städtchen näher kennen. Ein Tagesausflug führte uns mit dem Zug der Küste entlang nach Ile Rousse, wobei wir die Schönheit von Korsika so richtig geniessen konnten. Viel zu schnell verging diese wunderschöne Lagerwoche. Und zum Abschluss gab es am letzten Abend vor der Rückfahrt noch das langersehnte Lagerfeuer am Strand wo wiederum viel gelacht, gesungen und geträumt wurde. Und so entstanden bereits die ersten Pläne für das nächste JaUL-BeachCamp.

Während die Jugendliche im warmen Korsika ihre Ferienwoche genossen, startete parallel im herbstlichen Unterleberberg der HeSpa.

Vom 30. September bis am 18. Oktober 2019 führten wir bereits zum neunten Mal den Herbstspass (HeSpa) durch. Dies ist ein Aktivitätsangebot während den Herbstferien, welches allen Kindern und Jugendlichen aus dem Unterleberberg zur Verfügung steht.

In der ersten Ferienwoche gab es einen Zauberworkshop in Flumenthal. Dieser wurde von der Zauberkünstlerin LouDeMilla aus Aarberg realisiert. Weiter ging es am Mittwochnachmittag in Solothurn. Dort trafen wir im Monti Zirkuszelt der Familie Muntwyler auf verschiedenste Akrobaten und genossen eine wunderbare und wirklich atemberaubende Zirkusshow.

In der zweiten Ferienwoche duftete es wunderbar aus dem Kidstreff in Flumenthal. Es fand ein Backspass für Gross und Klein statt. Dieser wurde durch Gabriel Wyss – handmade cakes realisiert und durchgeführt. Die Kinder durften eine selbstgemachte Backmischung im Glas, ein frischgebackenes Brot und mit viel Liebe dekorierte Cupcakes mit nach Hause nehmen.

In der dritten und letzten Ferienwoche gestaltete der Familienverein Günsberg mit den Kindern zusammen diverse farbenfrohe Kerzen, gerade passend zu dieser Jahreszeit.

Zum Absch(l)uss trafen sich einige Kinder am Freitag, 18. Oktober 2019 beim Golfclub Wylihof ein. Dort durften sie erfahren, was es heisst, ein richtiger Tiger Woods zu sein und den Ball richtig ins Loch zu schlagen.

Insgesamt konnte die Jugendarbeit Unterleberberg während den drei Herbstferienwochen über 58 HeSpa-Plätze vergeben. Die fünf abwechslungsreichen Aktivitäten bescherten den Kindern unvergessliche Ferienerlebnisse.

Rebekka Matter-Linder und Gabriel Wyss

Meistgesehen

Artboard 1