Solothurn

Herausforderungen von Migrantinnen und Migranten hautnah erleben

megaphoneLeserbeitrag aus SolothurnSolothurn
Forumtheaterstück "integrrr..."

Forumtheaterstück "integrrr..."

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus lädt das Alte Spital Solothurn am 21. März 2017 um 20 Uhr zum Forumtheaterstück „integrrr...“ ein. Der Internationale Tag gegen Rassismus erinnert an den 21. März 1960, an dem in Südafrika eine friedliche Demonstration gegen die diskriminierenden Passgesetze des Apartheid-Regimes in einem Blutbad endete. 1979 lud die UNO ihre Mitgliedstaaten dazu ein, diesen Tag zu würdigen. Trotz der erreichten Fortschritte sind Rassismus und Fremdenfeindlichkeit stets noch in vielen Lebensbereichen anzutreffen und bilden für viele Migrantinnen und Migranten im Alltag ein grosses Hindernis.
Um ein klares Zeichen gegen Rassismus zu setzen, organisiert das Alte Spital ein Forumtheater zum Thema Rassismus: Schikane bei der Einreise, böse Blicke auf der Strasse, ständiges Scheitern der Kontaktversuche… Nur auf der Tanzfläche reissen sich alkoholisierte Partygänger um den „Exoten“. Ist das die bessere Zukunft, auf die Pedro gehofft hat?
Das Forumtheater Schweiz präsentiert mit dem Stück „Integrrr...“ die Herausforderungen, welche Migrantinnen und Migranten zu bewältigen haben, wenn sie in der Schweiz Fuss fassen wollen. Im Forumtheater können Zuschauende selbst mitmachen und in das Geschehen eingreifen. So wird das Thema Rassismus auf unterschiedlichen Perspektiven erlebt und regt zum Nachdenken an. Das Alte Spital lädt Sie ganz herzlich ein, am 21. März um 20 Uhr vorbeizukommen und mitzumachen!

Zeit: 20 Uhr, Türöffnung 19:30 Uhr
Ort: Altes Spital Solothurn, Oberer Winkel 2
Eintritt frei, Kollekte.
Die Veranstaltung wird durch den Integrationskredit des Kantons Solothurn unterstützt.

Sarah Grossmann, Altes Spital Solothurn

Meistgesehen

Artboard 1