In der dritten Vortragsreihe anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Spital Club Solothurn konnte der Geschäftsstellenleiter Ueli König den Spitzenrollstuhl-Sportler Heinz Frei sowie die dipl. Bewegungspädagogin Pia Stampfli, Pro Senectute Solothurn, begrüssen. Die beiden sehr interessanten Vorträge zum Thema „fit werden / fit bleiben“ im Bürgerspital Solothurn sowie im Kantonsspital Olten wurden von zahlreichen Personen besucht. Heinz Frei begeisterte mit dem Thema „mit Bewegung und Sport zu seiner persönlichen Gesundheitsvorsorge“ insbesondere mit der Schilderung seiner Zeit nach seinem Unfall, welcher ihn zum Paraplegiker machte. So ist sein späterer Erfolg nur Dank seiner eisernen Disziplin, seinem Durchhaltevermögen und seinem Willen zu verdanken.

Im zweiten Teil vermochte Pia Stampfli als Motivations-künstlerin die Besucher mit dem Thema „in Balance bleiben – vom Wissen zum Tun“ regelrecht zu bewegen. Ihr Referat vermittelte via dem Tun zum Wissen. Die Theorie wurde umgehend im Praktischen erprobt und alle Besucher beteiligten sich spontan an den Übungen. Verblüffend stellten die Teilnehmenden fest, mit wie wenig Aufwand das "in Balance bleiben" im Alltag trainiert werden kann

Ueli König