Seit Jahren ist es Brauch, dass die aktive Jugendgruppe EGGE am Sonntag des 1. Advents den älteren Bewohnerinnen und Bewohnern des Erzbachtales eine Besuch abstattet und ihnen dann einen schönen, selbst angefertigten Adventskranz überreichen. Die Personen konnten es am vergangenen Sonntag kaum erwarten, bis sie den Fichtenkranz mit den vier roten Kerzen überreicht bekamen. Über 80 Adventskränze fertigten die Mitglieder der Jugendgruppe EGGE in ihrer Freizeit an. Als Abschluss wurde der Steinhaufen auf dem ovalen Kreisel mit einem übergrossen Kranz und diversen Kerzen verziert. Bei dieser Dekoration meinte ein Mitglied der Jugendgruppe "Diese Kerzen werden sicher nicht lange auf dem Kranz sein". Es ist zu hoffen, dass dieses Werk nicht zerstört wird, denn es ist lobenswert, wenn Jugendliche wie die Mitglieder der Jugendgruppe EGGE etwas sinnvolles und positives für das Dorf und die Allgemeinheit machen. (rebi)

Als Abschluss verzierten die Mitglieder der Jugendgruppe EGGE den Kreisel an der Küttigerstrasse.