Eppenberg-Wöschnau

Graduation Ceremony SIS Schönenwerd

megaphoneaus Eppenberg-WöschnauEppenberg-Wöschnau
..

Schlussfeier der SIS Swiss International School Schönenwerd

Was man sonst nur von Filmen wie High School Musical kennt, gab es diese Woche live in Schönenwerd: Auf der Bühne standen junge Damen und Herren in wallenden pinken und schwarzen Gewändern und Hüten sowie einem zusammengerollten Diplom in der Hand, alles wie an amerikanischen High School - Abschlussfeiern. Zuvor gab es musikalische Leckerbissen in Englisch und Deutsch, dargeboten von 120 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen fünf und sechzehn Jahren. Ob Rap, Blues, Pop oder Rock, was die Kinder unter der Leitung von Bernie Müller und Susi Reichle boten, war eindrücklich. Dass aber an der zweisprachigen Tagesschule im vergangenen Schuljahr nicht nur gesungen, musiziert und getanzt wurde, bekamen die zahlreichen Besucher im Mittelteil zu sehen, als in den verschiedenen Schulräumen Ausstellungen, Vorführungen oder Präsentationen abliefen. Von den Kleinsten der Vorschule, der Primary Intro, über die Primarschule bis hin zur Oberstufe erhielt man einen Eindruck über die in den letzten elf Monaten behandelten Themen. Ein Mix aus regionalen und internationalen Inhalten, die irgendwie ein Spiegel des Lehrerteams sind: Aus nicht weniger als zwölf Ländern stammen die 24 Lehrerinnen und Lehrer, die alle in ihrer Muttersprache Englisch oder Deutsch unterrichten. Nach dem Rundgang durch die Zimmer gehörte die Bühne dann der eingangs erwähnten Abschlussklasse, die mit Freude in die Zukunft blickte und mit Wehmut an die Schulzeit zurück dachte. Humorvolle und selbstkritische Worte, vor allem aber starke Stimmen begleitet von verschiedenen Instrumenten prägten ihren letzten grossen Auftritt an dieser Schule. Ob Gymnasium, SIS College mit IB / Matura oder Berufslehre, den Schülerinnen und Schülern stehen die Türen offen für eine vielversprechende Zukunft. (mzä)

Meistgesehen

Artboard 1